Erotische Geschichten

Bitte melden Sie sich an

Sehnsucht

4,4 von 5 Sternen
Der Tag ist voll mit Arbeit, die sich stapelt und nicht weniger werden will. Ich schleppe mich mit Mühe von Aufgabe zu Aufgabe und kann mich nicht konzentrieren, mache Fehler die unverzeihlich sind, aber meine Gedanken sind bei dir, bei den herrlichen Dingen, die du mit mir tust, ich rieche deinen dir eigenen Geruch und höre deine Stimme, die erregende Worte zu mir sagt. Ich zähle die Stunden bis du wieder bei mir bist, um mir meine geheimen Wünsche zu erfüllen. Bis es soweit ist, träume ich von dir...

Endlich, das Warten hat ein Ende, du bist bei mir. Kaum das die Tür hinter uns ins Schloss fällt, liege ich in deinen starken Armen, wir küssen uns wie zwei Ertrinkende nach Luft schnappen, wir vergessen das Atmen und unsere Herzen schlagen so laut, das ich glaube man könnte sie kilometerweit hören.
Alles ist so selbstverständlich, so unendlich vertraut, du küsst meine Hals beuge und ich stöhne bereits vor Lust und du hast noch nicht mal meine Brüste berührt und ich zerfließe schon vor Gier.
Du knöpfst meine Bluse auf, streifst meinen BH ab und nimmst meine steinharten Nippel in deinen gierigen Mund, deine Zähne beißen mich zärtlich in meine empfindlichen Knospen. Ich atme stoßweise und bin kaum in der Lage auch dir Freuden zu schenken, ich zittere als ich den Gürtel deiner Hose öffne, denn dein Mund verwöhnt noch immer meine vollen Brüste, als ich deine harte Männlichkeit berühre stöhnst du wohlig, du drängst mir deinen Unterleib entgegen. Noch ist dein Prachtkerl versteckt , aber ich löse mich aus deiner Umarmung um vor die auf die Knie zu fallen, deinen Phallus zu befreien und endlich tief in den Mund zu nehmen. Es ist ein Gefühl der Macht, trotzdem ich dir diene, dir ungeahnte Lust schenke und als du deine Hände in meinem Haar vergräbst weiß ich das du nahe am Abgrund stehst , ich kann die ersten salzigen Tropfen deiner aufgestauten Lust schmecken, eine besondere Köstlichkeit...
Du findest als erster deine Sprache wieder und bittest mich mit dir ins Bett zu gehn, du willst mich einfach lieben,nicht vögeln, lieben.
Wir lächeln uns an und entledigen uns auf dem Weg zum Schlafzimmer unserer Kleidung, dort angekommen, lege ich mich erwartungsfroh auf den Rücken, spreize meine Schenkel für dich mein Liebster. Du stehst noch kurz vor dem Bett, geniest den Anblick meiner feucht glänzenden Vulva, die dich einlädt hinein zu tauchen . Du legst dich über mich und schon beim ersten Stoß bricht eine Welle über mir zu zusammen, ich war noch nie so heiß auf dich wie heute.
Jeden deiner Stöße empfange ich wie ein Geschenk, ich hebe dir mein Becken entgegen und meine Hände kneten deine Pobacken, während ich dich noch tiefer in mich hinein ziehe.
Dein Schwanz beginnt in mir zu zucken und du entlädst deine Lust mit einem animalischen Schrei, dann brichst du auf mir zusammen und ich bin voll von Glück und Zufriedenheit.
Ich liebe dich.
  • Geschrieben von Mone
  • Veröffentlicht am 23.01.2015
  • Gelesen: 10565 mal

Kommentare

  • Mone23.01.2015 14:06

    Danke ;-)))

  • ChrisHH23.01.2015 20:22

    Oh, ist das schön, liebe Mone!
    So gefühlvoll, so liebevoll, so lustvoll, so ...
    ... geil!

    Es gefällt mir, dass du immer wieder auch "normale" schöne Paarerlebnisse in einer wunderbar bildhaften Sprache erzählst.

    Eine Fünf-Sterne-Geschichte!
    Danke!
    Chris

  • doreen23.01.2015 22:06

    sehr schöne Geschichte.
    Ich würde dir sehr gerne mehr Sterne geben , aber leider gehen nur 5


    LG
    Doreen

  • der Mann (nicht registriert) 24.01.2015 06:14

    Hallo Mone auch 5 Sterne von mir. Das zu erleben wäre wunderschön. Die Sensucht ist in jedem Wort verankert. Ich freue mich das du an die schönen Seiten des Lebens deine Gedanken spielen läst und sie dann niederschreibst. Es ist immer wieder schön von dir etwas zu Lesen. GLG

  • Mone24.01.2015 07:50

    Vielen Dank ihr Lieben, ich bin überwältigt von soviel Lob.
    Diese Geschichte ist quasi aus meinem Herzen geflossen.

  • Hotcat124.01.2015 17:28

    Mone , super!!!
    LG

  • Mone24.01.2015 17:48

    Danke Cat, ich weiß dein Lob sehr zu schätzen.
    LG

  • HannaMaurer25.01.2015 16:45

    Profilbild von HannaMaurer

    Die Sehnsucht klingt aus jeder Zeile. Kurz, bündig und fesselnd geschrieben. Einfach wunderbar.
    LG Hanna

  • Mone25.01.2015 16:53

    Danke Hanna, ich freu mich...

  • Charles26.01.2015 11:15

    Hallo Mone,
    bei Deiner Geschichte fühle ich mich, wie nach langer Reise zu hause bei meiner Frau angekommen, die mich dann ebenso sehnsüchtig erwartet. Danke für Deine Anregung.
    Charles

  • ChrisHH26.01.2015 22:30

    Man spürt, dass die Geschichte aus deinem Herzen geflossen ist, liebe Mone!
    Jetzt weiß ich, was "Herzenslust" bedeutet.
    ;-)

    GLG Chris

    ... und Dank für deine Kommentare zu meinen Geschichten!

  • Mone27.01.2015 12:52

    Danke ihr beiden Herren, ich mache euch gerne eine Freude.

    GGLG

  • Okefenokee27.01.2015 17:27

    Mylady,

    es ziemt sich wohl, dem Wunsch einer Dame sogleich nachzukommen, sobald dieser einen Gentlemen erreicht.
    So wurde mir der Genuß zuteil Euer neuestes Werk wohlwollen zu geniessen.
    Etwas kurz erschien mir das Vergnügen zuerst, bis mir wieder klar wurde, das auch das kurze, eruptiv-gewaltige durchaus seine nicht zu verleugnenden Vorzüge hat.
    Mit anderen Worten:
    Tolle Geschichte Mone, ich konnte mir das, was du nicht beschrieben hast sehr gut vorstellen. ;-)

    Liebe Grüße :-)

    Okefenokee

  • Mone28.01.2015 07:52

    Oh edler Herr ich danke Euch mit ganzem Herzen und sende ein paar eruptiv-gewaltige-lüsterne Gedanken zu Euch in den Südwesten.
    Liebe Grüße die Mone

  • Tom28.01.2015 18:21

    Sehr schön!

  • MichaL04.02.2015 16:23

    Profilbild von MichaL

    Ich bin immer wieder angetan, wie Du die schönste Sache der Welt auf wundersame Weise so prickelnd beschreibst, dass mir jedes Deiner Worte unmittelbar unter die Haut geht, wo es sich mit Deinen anderen Worten in meiner Körpermitte zu einer Energie vereinigt, die eines ums andere Mal ein ungeahntes Verlangen nach noch mehr Mone auslöst...

  • Mone05.02.2015 10:06

    Hallo Michael
    du Charmeur, du machst mich ganz verlegen, deine Worte zaubern eine feine Röte auf meine Wangen, danke für die überaus zärtlichen Worte.
    GGLG Mone

  • Marioot07.02.2015 22:34

    Mone.....

    ...Du lebst und WIEEEEEE. Eine etwas ander Mone;-)) Kurz, explosiv. Sehr gefühlvoll

    MArio

  • Mone08.02.2015 10:41

    Mario, du lebst? das könnte ich dich auch fragen, du warst ja quasi verschollen ....
    Es freut mich das du wieder da bist und kommentierst, es ist mir ein Fest.
    GGLG Mone

  • nightrider22.02.2015 05:56

    Profilbild von nightrider

    Ich habe einfach einmal wahllos eine der verpassten Geschichten herausgegriffen und habe ein wahres Juwel entdeckt. Meine Verbeugung und 5 Sterne sind dir sicher, obwohl du einen wahren Sternenhimmel verdient hättest

  • Mone22.02.2015 07:29

    Danke Rider,
    ein Lob von dir gleicht einem Ritterschlag.

  • Marioot30.04.2015 18:54

    Mone....

    ...ein Fest;-))

    Mario

  • Mone02.05.2015 21:58

    Naja, ich meine damit das ich mich riesig über dein Lebenszeichen gefreut habe und gerne MEHR von dir lesen würde...
    Lg

  • Siri08.05.2016 17:24

    Mone, Du schreibst wahnsinnig schöne Geschichten!

    Alles Liebe, Siri

  • Mone09.05.2016 16:47

    Herzlichen Dank liebe Siri, das ist ein wunderbares Kompliment.

    Liebe Grüße Mone

  • Herjemine08.04.2019 14:25

    Profilbild von Herjemine

    Das Arbeit aber auch immer so anstrengend sein muss tztztz da vergisst man leider nur zu oft das Vergnügen, die körperliche Sehnsucht, verlangen was gestillt werden möchte. Vielen Dank für deine kurze Geschichte die lange Nachwirkungen hat ;-)

  • RudiRabe12.02.2020 10:49

    wieder schön und sanft beschrieben. Tolle Erotik.

Schreiben Sie einen Kommentar

0.357