Erotische Geschichten

Bitte melden Sie sich an

Ohne Gefühle

4 von 5 Sternen
Ich begehre dich so sehr wie ich dich hasse, du hast mich zu deiner Hure gemacht und ich habe alles geschehen lassen und werde es wieder tun sobald du nach mir verlangst.

Nie werde ich vergessen wie wir uns kennengelernt haben, auf einem Seminar das von unserer Firma organisiert wurde, ein Verkaufstraining. Ich war sofort von dir begeistert, deine Art zu reden, Dinge auf den Punkt zu bringen ohne dabei überheblich zu wirken und so unglaublich sympathisch zu wirken, das war sehr anziehend für mich.
Du hast dich zu mir gesetzt und den perfekten Kumpel gegeben, keine Anzüglichkeiten oder unschickliche Berührungen kamen von deiner Seite, du hast mir ein sicheres Gefühl gegeben, als ob du mein Bruder wärst.

Dann, auf der Jubiläumsfeier unserer Firma , tanzten wir das erste Mal miteinander und es war einfach schön, ich konnte mich einfach in deine Arme legen und mich führen lassen.Sicher und gekonnt, als ob wir nie etwas anderes tun würden, tanzten wir den ganzen Abend.
Bis ich dann nach Hause wollte und du mich zu meinem Wagen gebracht hast. Locker hattest du mich am Arm, wir lachten und scherzten , eine beschwingte Seligkeit . Ich öffnete meine Autotür und wollte dir ein kurzes Tschüss zu rufen ,als du mich fest in deine Arme nahmst und mir deinen sehnlichsten Wunsch offenbartest." Ich will Sex mit dir."
Mit großen Augen sah ich in deine vor Lust dunklen Augen und mir fehlten die Worte, aber mein Körper reagierte sofort, mit augenblicklich harten Nippeln und einer unglaublichen Hitze in meiner Mitte.
Als ich nach gefühlten Minuten etwas sagen konnte, waren es die falschen Worte, als die ,die du hören wolltest.
Beide waren und sind wir fest liiert und glücklich dazu, der Verrat an unseren Partnern war mein größtes Problem, was du mit dem Satz "keine Gefühle nur Lust" zerstreutest.

Nun an diesem Abend fuhr ich ziemlich nervös und unkonzentriert nach Hause, dein Angebot lies mich nicht zur Ruhe kommen, ich fand kaum Schlaf und hoffte das du dir nur einen Scherz erlaubt hast und wenn wir uns bei der Arbeit begegnen würde wieder alles wie Früher sein und du mein guter Kumpel.

Der Zufall wollte es das wir beiden die letzten in der Firma waren, alle anderen Kollegen hatten bereits Feierabend gemacht, nur ich saß noch an einer wichtigen Präsentation , die gleich am nächsten Morgen raus musste und du kehrtest gerade vom Außendienst zurück.

Ich war hoch konzentriert als du von hinten an meinen Schreibtisch kamst, du sagtest nicht mal Hallo, sondern griffst ganz ungeniert in meinen Ausschnitt um meine vollen Brüste zu umfassen, zu kneten und meine Nippel in harte Kirschkerne zu verwandeln.
Scharf sog ich den Atem ein, ich war so erschrocken über dein unerhörtes Tun und meine anschwellende Lust das ich kein Wort der Gegenwehr herausbrachte , nur ein lüsternes Stöhnen kam über meine leicht geöffneten Lippen.
Dein Mund kam näher und dein heißer Atem streifte meinen Hals , welcher auch gleich deine Zähne zu spüren kam.
Erst war dein Biss ganz sanft und zärtlich, dann wurdest du fordernder und fast grob, wild bearbeitest du meine Brüste , du saugst fest an meinem Hals und ich habe Angst das Spuren zurück bleiben, kann mich aber nicht wehren weil meine Lust auf dem Weg zu Gipfel ist und ich nicht mehr zurück kann.
Endlich sagst du etwas, "Schön das du Überstunden schiebst,war doch ne Gute Idee von mir dir die Präsentation aufzutragen. Unser Boss wollte erst mir die Aufgabe geben, aber ich wollte das du länger in der Firm bist als alle anderen, damit ich dich endlich bekomme"

"Du geile Sau" war das Einzige was mir in diesem Moment einfiel und das waren genau die Worte die es brauchte um dich noch wilder zu machen.
Mit einem Ruck drehst du meinen Schreibtischsessel um , du reißt mir fast die Bluse vom Leib und währenddessen küsst du mich fest auf den Mund, deine Zunge erzwingt sich Einlass und meine findet gefallen an deinem Geschmack.
Wir küssen uns wie Verhungernde bis wir kaum noch Luft bekommen. Es ist wie im Rausch.

Doch du willst mich nicht nur küssen, ich sehe das Verlangen in deinen Augen, sie sind der Spiegel Meiner selbst, auch ich will nur noch hemmungslosen, harten Sex mit dir und bitte dich mich endlich zu ****en .
Ich helfe dir meine Jeans mit samt dem Slip her abzustreifen, mein Slip der schon komplett von meiner Lust durchnässt ist.
Du hingegen öffnest nur deine Hose und dein praller Schwanz springt mir entgegen, es ist ein Prachtexemplar mit einer dicken, violetten Eichel die förmlich dazu einlädt den Mund zu öffnen und zu kosten.
Ich falle vor dir auf die Knie und nehme deinen gewaltigen Prügel zwischen meine weichen Lippen, ich lecke mit meiner Zunge deinen ganzen Schaft hinab, beiße zart ins Vorhautbändchen und entlocke dir ein gluterales Stöhnen. Deine Hände hast du in meinem Haar vergraben und du stößt rhythmisch in meinen Mund. Ich bediene dich so gut ich kann, ich mache meine Sache gut, denn ich schmecke bereits den ersten salzigen Tropfen deiner Lust und habe Sorge das du dich zu früh für mich entlädst.

Ich höre auf dein gewaltiges Teil zu blasen und erhebe mich, du bist etwas sauer, aber als ich dir mit weit gespreizten Schenkeln meine glatte, blank rasierte Venus darbiete huscht ein süffisantes Lächeln über dein Gesicht.

Ohne Zögern schiebst du deinen Ständer in meine heiße, klaffende ***** und beginnst mich mit herrlich festen Stößen zu nehmen.
Du stößt so tief das sich deine Scham an meinem Kitzler reibt und mich rasant auf meinen Höhepunkt zu treibt.
Mein Saft rinnt mir an den Schenkeln herab und unser Spiel erzeugt ein obszönes Schmatzen, es ist Musik in unseren Ohren.
Ich bin so unglaublich geil und würde jetzt alles darum geben mit dir zusammen zu kommen, meine Muskeln ziehn sich schon fest um deinen Schwanz und plötzlich gibt es kein Halten mehr, wir stöhnen beide einen wahnsinnigen Orgasmus heraus , ich fühle wie du deine heiße Sahne in meine samtene Höhle ergießt und noch bevor ich wieder etwas bei Sinnen bin ziehst du dich aus mir zurück, befiehlst mir dich sauber zu lecken um deine Hose wieder zu schließen.

Ich bin verwirrt, auch traurig und fühle mich benutzt , wie gerne hätte ich es gehabt noch kurz von dir gehalten zu werden, mich in deinen Armen vom Erlebten zu erholen, doch du grinst mir nur ins erschöpfte Gesicht und sagst"Na dann noch frohes Schaffen , du hast ja noch Einiges zu tun, und Danke es war super geil mit dir. Ich freu mich schon auf`'s nächste Mal, genau wie du."

Ich will protestieren und dir sagen das du ein Scheißkerl bist, aber Tränen schnüren mir die Kehle zu und ich bin fassungslos über deine Eiseskälte.

Natürlich, sind wir für alle anderen immer noch gute Kumpel und es ist eigentlich auch so, wir scherzen, diskutieren und arbeiten zusammen als gäbe es diese Affäre nicht, aber sobald wir alleine sind vögeln wir uns das Hirn aus dem Leib.

Wie du so schön sagtest "Nur Sex, keine Gefühle"

Es ist wie eine Sucht von der ich nicht lassen kann und du genauso wenig, ich hoffe nur uns erwischt keiner, denn es würde niemand glauben das wir keine Geliebten sondern nur ****partner sind .
  • Geschrieben von Mone
  • Veröffentlicht am 08.02.2013
  • Gelesen: 17288 mal

Anmerkungen vom Autor

und wenn Sie nicht gestorben sind- wie immer ein Märchen

Kommentare

  • Okefenokee08.02.2013 17:08

    Hi Mone :-)

    Schön wieder was von dir zu lesen. :-)
    Obwohl die Story einen etwas bitteren Nachgeschmack hat, ist sie gut geschrieben und hat ihre Sterne verdient :-)

    Liebe Grüße :-)
    Okefenokee

  • Mone08.02.2013 17:54

    Danke Indianer, der Fünfer freut mich riesig.
    Der bittere Beigeschmack muß sein.
    Du bist überhaupt der erste Leser, gratuliere

    Liebe Grüße zurück
    Mone

  • doreen (nicht registriert) 09.02.2013 07:48

    Hallo Mone ,

    habe mich gefreut das ich wieder was neues von dir lesen konnte.
    Gute und interessante Story.


    LG
    Doreen

  • nightrider10.02.2013 10:48

    Profilbild von nightrider

    Mal etwas ganz anderes, meinen Beifall und Glückwunsch. Es war schön, wieder etwas von dir zu lesen, danke dafür.
    Und wenn eine Story ihre Full Hand verdient hat, dann diese

    Gruß:

    NR

  • Mone10.02.2013 13:04

    Danke Nightrider,
    dein Lob freut mich besonders,weil du auch sooo herrliche Geschichten schreibst und ich schon ne Menge von dir gelernt habe.

    LG Mone

  • Blackraven7810.02.2013 17:29

    Profilbild von Blackraven78

    Liebe Mone,

    ich finde Deine Geschichte auch sehr schön. Es ist Dir unheimlich gut gelungen, ihrer Melancolie, Ausdruck zu verleihen.

    Toll!

    Liebe Grüße

    Blackraven78

  • MichaL10.02.2013 22:17

    Profilbild von MichaL

    Ich freue mich immer wieder, wenn meine Lieblingsautorin hier eine neue Geschichte präsentiert! Wieder mal sehr anregend!

  • Mone11.02.2013 08:27

    Danke, Blackraven,
    übrigens, tolle Idee zusammen mit Marioot ne Geschichte zu schreiben, ist euch gut gelungen, ich hoffe da kommt noch mehr.
    LG Mone

  • Mone11.02.2013 08:30

    Hallo Michael,
    -Lieblingsautorin- da werde ich ja ganz verlegen.
    Aber schön wieder von dir zu hören, das hat mir bei vergangenen Storrys gefehlt.
    Bis Bald.
    Mone

  • Marioot13.02.2013 07:32

    Mine....
    ....ein breites Grinsen ziert mein Gesicht. Endlich wieder???? mal ohne Gefühl und doch geil. Hmmmm

    Mario

  • Mone13.02.2013 11:44

    Mario, ich mach vieleicht manchal gute Mine zum bösen Spiel, heiße aber immer noch Mone .
    Doch das nur ganz am Rande, Danke für deinen Kommentar, ich freue mich dich zum Grinsen zu bringen, denn gute Laune ist ein Schritt in die richtige Richtung.

    GLG Mone

  • Unbekannt (nicht registriert) 13.02.2013 17:26

    Mone:-)))

    Mist Schreibfehler:-(((

    Das Grinsen ist sekundär, das hmmmm ist viel interessanter

    Mario

  • Marioot13.02.2013 17:26

    Mone:-)))

    Mist Schreibfehler:-(((

    Das Grinsen ist sekundär, das hmmmm ist viel interessanter

    Mario

  • Unbekannt (nicht registriert) 13.02.2013 17:26

    Mone:-)))

    Mist Schreibfehler:-(((

    Das Grinsen ist sekundär, das hmmmm ist viel interessanter

    Mario

  • Unbekannt (nicht registriert) 13.02.2013 17:26

    Mone:-)))

    Mist Schreibfehler:-(((

    Das Grinsen ist sekundär, das hmmmm ist viel interessanter

    Mario

  • Unbekannt (nicht registriert) 13.02.2013 17:26

    Mone:-)))

    Mist Schreibfehler:-(((

    Das Grinsen ist sekundär, das hmmmm ist viel interessanter

    Mario

  • Mone14.02.2013 11:16

    Sag mal, du warst wohl ziemlich verwirrt, oder erregt, was mir natürlich besser gefallen würde.
    Es ist spannend mit dir zu schreiben...
    LG Mone

  • Marioot14.02.2013 17:29

    Mone....

    ....sch... Technik und über den Rest lege ich den Mantel des Schweigens;-))))))

    Mario

    der immer noch sehnsüchtig..........

  • julemaus8819.02.2013 09:09

    Profilbild von julemaus88

    Total schön geschrieben. Bin neu hier, deswegen kenn ich mich noch nicht so gut aus. Deine Geschichte hat mich gefesselt. Danke dafür

  • Mone20.02.2013 14:44

    Willkommen Julemaus 88,
    freut mich wenn dir meine Geschichte gefallen hat, vielleicht sprechen dich meine anderen Storrys auch an .
    LG Mone

  • 696915.05.2013 13:41

    Mone

    Einach geil

    6969

  • Mone23.05.2013 12:41

    Danke 6969,
    ich freue mich sehr wieder mal jemand Neuen mit meinen Geschichten zu erfreuen,
    LG Mone

  • Beldaran13.06.2013 21:14

    Profilbild von Beldaran

    Hi Mone,

    das war echt gut. Total fesselnd, konnte gar nicht so schnell lesen, wie ich es gewollt hätte. Echt toll, hat mir gut gefallen, obwohl die Stimmung ja sehr düster war - mal was Anderes.
    Freue mich schon auf deine anderen Geschichten!!

  • Marioot12.08.2013 14:58

    Mone...

    ...gibt es Dich noch?

    Mario

  • Herjemine09.04.2014 12:17

    Profilbild von Herjemine

    Ein Märchen mit Beigeschmack, doch wenn beide es wollen ..........es ist schon eine prickelnde Vorstellung sich nur der Lust hinzugeben . Keine Gefühle, was zählt ist körperliche Gier aufeinander .....Danke für dieses Werk ......herrlich wie du schreibst .

  • Mone10.04.2014 06:23

    Danke für dein Lob, bist du doch ein Meister der Feder.

  • Mone10.11.2014 13:24

    Ja, gut recherchiert...

  • Mone15.04.2015 18:59

    Sehr geehrte Damen und Herren der Zensur,
    es ist ja löblich die Geschichten nach jugendgefährdenden Passagen zu untersuchen, aber was ist bitte an dem Wort Firmenjubiläum, oder Feierabend anstößig? Durch Ihre, für mich,unsinnige Zensur zerstören Sie den Zusammenhang und Genuss einer erotischen Geschichte, ich werde mir daher überlegen ob ich weiterhin in Ihrem Portal als Autorin auftrete.
    Mit freundlichen Grüßen
    Mone

  • Herjemine16.04.2015 08:26

    Profilbild von Herjemine

    Vielleicht weil bei einem Firmenjubiläum alle immer so durchdrehen :-D
    Die Zensur scheint noch in den kinderschuhen zu stecken. Es wäre ein großer Verlust dich hier nicht mehr lesen zu können Mone. Atme erstmal tief durch, es wird schon alles werden.

  • Mone16.04.2015 08:43

    Ich bin einfach nur zornig .Was die Kinderschuhe anbelangt, nein das Portal und seine Zensur gibt es schon Jahre und es kann eigentlich nur ein Fehler im System sein, wenn "normale" Worte aussortiert werden.

  • Herjemine16.04.2015 09:06

    Profilbild von Herjemine

    Das habe ich nicht gewusst, auf gofem wurden ***** Sterne gesetzt. Da habe ich dann mal eine Sterngeschichte geschrieben :-D:-D
    Du hast aber recht, wenn ganz normale Wörter gelöscht oder ersetzt werden ....dann kann eine Geschichte zerstört werden.
    Ich gehe mal Shoppen bei orion und kaufe mir Handschellen ....so kannst du jedenfalls nicht abhauen.

  • Mone16.04.2015 09:14

    He ich steh auf Fesselspiele ....

  • Herjemine16.04.2015 09:33

    Profilbild von Herjemine

    Hahahahhaha wie komm ich da wieder aus der nummer raus ? Obwohl ....das hat schon was :-D

  • Okefenokee16.04.2015 10:15

    Ich muss Mone leider Recht geben.
    Ich hatte mich gestern ebenfalls über sinnlose zensierungen in einer meiner geschichten beschwert. Heute sehe ich, das nur die Worte, die ich in meinem kommentar erwähnt hatte wieder lesbar gemacht worden sind, aber das schlimme Wort T i s c h p l a t t e immer noch zensiert ist!
    Sehr bemüht scheinen mir die Damen und Herren leider nicht zu sein ...

    Grüße
    Okefenokee

  • Herjemine16.04.2015 11:21

    Profilbild von Herjemine

    Jetzt habe ich auch mal nachgesehen und festgestellt das sogar eine ganze Geschichte gelöscht wurde .....auch nicht lustig.
    Was dürfen wir denn noch für Wörter verwenden ?

  • Claude (nicht registriert) 27.08.2019 14:50

    Hi, Mone, 5 Sternegeschichte wieder. Glückwunsch!!!

  • RudiRabe12.02.2020 10:45

    Toll geschrieben. Du kannst dich in alle Variationen gut hineindenken.

Schreiben Sie einen Kommentar

0.263