Erotische Geschichten

Bitte melden Sie sich an

Nur für Dich

5 von 5 Sternen
Du gehörst zu den ganz und gar verbotenen Dingen, du bist sowas von tabu und doch begehre ich dich so sehr das es mir körperliche Schmerzen bereitet.
Ich weiß, es geht dir genauso und wir haben bereits die unsichtbare Grenze überschritten, haben ein schlechtes Gewissen und werden von unserer Sehnsucht zerfressen.
Manchmal reicht es schon wenn wir uns nur sehn, meine sexuelle Erregung steigt wenn ich nur an dich denke.
Wir verbieten uns Gefühle und gestehn sie uns doch so oft es geht.
Wenn wir Raum und Zeit für einander finden würden , hätte ich so manche schmutzige Idee was wir miteinander tun könnten.
Ich weiß wie schön du meine Brüste findest, ich möchte das du deinen Penis zwischen ihnen reibst, ich möchte die vorwitzige Spitze von deinem Großen mit meiner Zunge berühren und den ersten salzigen Tropfen deiner Lust schmecken. Ich möchte dein wollüstiges Stöhnen hören und deinem Vergnügen dienen, denn genau das ist meine Erfüllung.
Ich möchte das du dir Zeit nimmst und jede meiner Körperöffnungen benutzt, mich tief und fest ausfüllst wo du es gerade möchtest. Ich möchte von dir gebunden werden, so das ich mich nicht mehr bewegen kann, so das meine Schenkel weit für dich gespreizt sind und du ungehindert Zugang hast um deine Lust zu stillen. Ich möchte das du mir feste Klammern an meine rosigen Nippel setzt, das mir der Schmerz den Atem nimmt und gleichzeitig meine Lust ins Unermessliche steigert.
Dein Penis dringt hart und tief in meinen engen Anus, ich bin gänzlich ausgefüllt und mit jedem Stoß treibst du mich über die Klippe um den kleinen süßen Tod zu sterben,den man Orgasmus nennt. Deine großen Hände fassen meinen Hintern, ziehen die Backen auseinander, es muss ein wunderbarer Anblick sein, dieses Rein - Raus zu beobachten, dabei die glitzernden Tropfen an meinen Schamlippen , die bald in winzigen Bächen an meinen gespreizten Schenkeln hinablaufen.
Zum Glück hast du mir einen Knebel angelegt, sonst würde ich meine ungezüglte Geilheit herausschreien .
Deine Stöße werden härter und fordernder, ich weiß in Sekunden wird dein heißer Samen meinen Darm fluten und du über mir zusammenbrechen, nach einer Atempause bindest du mich los, befreist mich von dem Knebel und den Klammern, damit auch ich meinen ersehnten Höhepunkt bekomme.
Du drehst mich auf den Rücken und übersähst meinen Körper mit unzähligen zarten Küssen, unten an meiner Vagina angekommen leckst du mich in den siebten Himmel. So könnte es sein mit uns.... vielleicht eines Tages, solange bleibt es eine süße Fantasie.



  • Geschrieben von Mone
  • Veröffentlicht am 26.04.2019
  • Gelesen: 14691 mal

Kommentare

  • doreen26.04.2019 19:32

    wow

  • Mone26.04.2019 20:50

    Danke , ich freu mich sehr das dir meine super kurze Geschichte zusagt

  • Blackraven7826.04.2019 21:32

    Profilbild von Blackraven78

    Liebe Mone,

    wenn es IHN gibt, hoffe ich, dass ER es liest. Voller Sehnsucht und Verlangen.

    5 Sterne von mir ...

    Liebe Grüße

    Blackraven78

  • Mone26.04.2019 22:37

    Er weiss das Danke für deinen Kommentar , macht mich sehr glücklich

  • Nils (nicht registriert) 27.04.2019 08:02

    Whow, was für eine schöne, intensive und geile Liebeserklärung. Danke.

  • Mone27.04.2019 08:12

    Danke Nils :-)

  • LuckyBen27.04.2019 20:18

    Profilbild von LuckyBen

    Wahnsinn, liebe Mone!

    Eine tolle Geschichte voller irrer Gedanken, Fantasien, echten Erlebnissen ... Wirklich hervorragend und äußerst gefühlvoll geschrieben. Mit wenigen Worten dem 7. Himmel so nah!

    5* dafür.

    LG
    Lucky

  • Mone28.04.2019 00:00

    Lucky du machst mich gerade sehr glücklich

  • Mone28.04.2019 00:00

    Lucky du machst mich gerade sehr glücklich

  • MichaL29.04.2019 00:44

    Profilbild von MichaL

    Mone, das einzige, was mich an dieser geilen Geschichte wirklich stört, ist dass ich sie erst jetzt nach Mitternacht entdecke! Leider schläft Lexie schon, sonst könnte ich sie ihr vorlesen und anschließend über sie herfallen....

  • MichaL29.04.2019 00:45

    Profilbild von MichaL

    P.S.: Fünf Sterne, was sonst! ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

  • Mone29.04.2019 02:02

    Michael , ich freu mich so das du kommentiert hast , Danke auch für die *

  • Okefenokee29.04.2019 10:47

    Man(n) kann es vor seinem geistigen Auge sehn,
    Ein sehr schöner weiblicher Körper, sich windend vor Lust und Ungeduld, der erregte Atem der den ganzen Raum ausfüllt.
    Die Geräusche die entstehen wenn Lust laut und doch gedämpft, ungehemmt von ganz tief drinnen, sich Bahn bricht durch ein vor den Mund gepressetes Tuch.
    Das Gefühl das man fühlt treibt einem den Verstand aus dem Körper, und man hat die geile Empfindung das alles wie unter Strom steht.
    Verwirrend gleichzeitig wünscht man sich, das die Erlösung kommt, genauso wie man sich wünscht das es ewig so weitergeht wie es gerade ist .....bis es dann endlich ... leider ...oder doch endlich? ....soweit ist.
    Verkrampfende Körper, feste Hände, Schweiß, glitzernde Tropfen, fast schon als Belohnung für das herrlich körperliche beieinander, miteinander, ineienander ......

    Hach ja...sehr schöne Geschichte Mone :-)

    Grüße :-)
    Okefenokee

  • Mone29.04.2019 10:53

    Mhm dein Kommentar ist pure Erotik

  • Okefenokee29.04.2019 11:19

    so wie deine Geschichte :-)



    Grüße :-)
    Okefenokee

  • Silberstrahl01.05.2019 13:30

    Profilbild von Silberstrahl

    Dann reihe ich mich einmal in die Sterngeber und Kommentatoren ein, denn übt diese kurze Geschichte auch auf mich ihren ganz eigenen Reiz aus. Insbesondere beeindruckt mich daran, wie man (bzw. besser frau) es schafft, mit wenigen Worten und Sätzen eine in sich schlüssige, kurzweilige und packende Geschichte zu schreiben. Bereits die Einleitung „fesselt“ den Leser. Nur zu gern lässt er sich entführen, um dem gelungenen Spannungsbogen zu folgen. Bis zum Schluss wird er nicht enttäuscht.
    Die Geschichte soll mir Vorbild sein, denn an dem Ziel, mich beim Kreieren eigener Geschichten kurzzufassen, bin ich bisher noch regelmäßig gescheitert.
    LG
    Ray

  • Mone01.05.2019 17:27

    Herzlichen Dank für den Mega Kommentar

  • Der_Leser05.05.2019 23:46

    Sehnsucht, Verlangen, Erlösung. Alles in diesen kurzen Zeilen und dennoch vor dem Auge des Lesers zum Leben erweckt.
    Mögen die beiden sich finden und die Wünsche in Erfüllung gehen.
    5* für diese Geschichte die es auch gerne auf die Startseite schaffen darf.

  • Mone06.05.2019 07:08

    Ein Komentar von dir (Leser) ist wie ein Ritterschlag, dann noch fünf Sterne ....herzlichen DANK

  • Mileck11.05.2019 12:21

    Unglaublich toll geschrieben.
    Ich wollte, ich wäre der Mann, dem du diese Zeilen gewidmet hast . Dieser Glückspilz!!
    Ich habe noch nie in so wenigen Zeilen soviel knisternde Erotik gelesen. So anregend erregend....wow

    LG

    Mileck

  • Mone13.05.2019 15:39

    Vielen Dank Mileck.....ich bin die Glückliche ;-) denn es gefällt meinen Lesern

  • Angelo21.05.2019 14:13

    Genau so..... könnte ich mir es mit einer offenen lustvollen Frai vorstellen...... Wundervoll ehrlich erregend geschrieben !

  • Mone22.05.2019 03:49

    Herzlichen Dank Angelo

  • Herjemine22.05.2019 11:36

    Profilbild von Herjemine

    Ein Tabu zu begehren, schürt die Sehnsucht das Tabu zu brechen. Es kann aber auch die Fantasie immer weiter treiben, was man alles machen kann Rrrrrrrr
    Danke das wir teilhaben durften an deinem "nur für dich"

  • Mone13.07.2019 14:06

    Herjemine....Danke ?

  • Claude10.08.2019 00:50

    Mone! Mona? Guuuut!

  • Mone10.08.2019 05:41

    MONE und die lächelt ..... weil sie sich sehr freut

  • Mone10.08.2019 05:41

    MONE und die lächelt ..... weil sie sich sehr freut

  • ChrisHH14.08.2019 22:17

    Oh, Mone, du bist wirklich die beste!
    Das ist eine so wunderbar fantasieanregende Geschichte, Dafür sind fünf Sterne viel zu wenig.
    DANKE!

  • Kobold11.09.2019 14:25

    Wie wahr, wie war
    es schön.
    ...und ich würde mich freuen wenn es wieder passiert.
    KUSS

  • Mone11.09.2019 18:36

    Wie wenn es wieder passiert ?

  • Kobold17.10.2019 11:49

    ..das es dich überkommt,nochmal eine so schöne Sexsucht zu beschreiben ;-)
    KUSS

  • RudiRabe11.02.2020 09:03

    Kurz und schön geschrieben. Muss leider aufhören zu lesen.
    "Gibt es nichts besseres hier im Haus als sich beim Lesen von Pornos aufzugeilen, wenn wir schon mal daheim sind und die Kinder in der Arbeit?" wurde ich gerade gefragt. "Doch", habe ich gesagt.

Schreiben Sie einen Kommentar

0.22