Erotische Geschichten

Bitte melden Sie sich an

Freitagabend

4,5 von 5 Sternen
Es ist Freitagabend ,eine anstrengende Woche liegt hinter uns . Wir haben in Familie zu Abend gegessen, die Kinder (schon fast erwachsen ) sind ausgeflogen und ich räume noch die Küche auf. Endlich fertig!
Jetzt kann ich mein Wochenende beginnen, ich sollte mich erstmal um mich kümmern, eine Rasur, eine heiße Dusche dann schön eincremen mit der so herrlich nach Vanille duftenden Bodylotion, Danach steht mir jetzt der Sinn.
Schon während ich meine Scham mit dem Rasierer glätte steigt in mir eine Welle der Lust empor.
Ich werde mir unter der Dusche ein wenig Freude bereiten.
Ich warte bis das Wasser die richtige Temperatur hat ,seife mich gründlich ein und massiere mit dem weichen Schaum meine vollen Brüste, meine Nippel werden sofort hart wie Kirschkerrne und verlangen nach Mehr. Ich stelle den Stahl der Brause auf hart ein und umkreise das dunkle Rot meiner Brüste, diese Behandlung verursacht ein heftiges Pochen in meiner Mitte, die nicht nur vom Duschwasser klatschnass ist,
Mein Kitzler der schon zu einer beachtlichen Größe angeschwollen ist schreit förmlich nach Aufmerksamkeit und Erlösung.
Mit dem harten Wasserstrahl treffe ich auf meinen Lustpunkt, auf und ab lasse ich ihn tanzen, mir zittern die Knie , ich muß mich an den kalten Fliesen der Dusche abstützen was mir zusätzliche geile Schauer beschert und treibe auf einen Mega-Orgasmus zu , der mich dann auch augenblicklich mit voller Wucht überrollt.
Einige Augenblicke brauche ich noch um wieder zu mir zu kommen ,dann spühle ich mir das Schampoo aus dem Haar und den Rest Duschbad von meinem Körper.
Ich steige aus der Dusche frottiere mich Trocken und reibe mich mt der duftenden Lotion ein , der betörende Geruch nach Vanille macht mich schon wieder heiß , aber diesmal auf meinen Mann.
Du sitzt am PC und kümmerst dich um wichtige Dinge , du bist vollkonzentriert und ich weiß das du dich jetzt nicht stören läßt., du trennst strikt Arbeit und Vergnügen.
Aber geht die Arbeit nicht viel besser wenn man eine aktive Pause dazwischen schiebt?
Ich spreche dich nicht darauf an, ich hoffe das du meine Lust fühlen kannst , ich frage nur ob ich dir was helfen kann und beuge mich über deine Schultern.
Du wehrst ab "Stör mich bitte nicht , ich habe Kopfarbeit"
Ich fasse dir sanft ins Genick und massiere deinen Schultergürtel ,ich weiß das du dieser Berührung nicht widerstehn kannst.
Du schließt die Augen und schnurrst wie ein Kater, ich lächle breit hinter deinem Rücken, denn ich habe gewonnen.
Deine Arbeit verliert an Wichtigkeit , ich merke wie deine Konzentration bröckelt und dein bestes Stück zeichnet sich auch schon in deiner Jeans merklich ab.
Du rückst den Schreibtischstuhl zurück und bittest mich vor dir auf die Knie , mein Handtuch was ich um mich geschlungen hatte ist längst zu Boden geglitten und ich knie nackt vor dir, du legst eine Hand auf mein Haupt drückst es sanft in Richtung Gemächt und ich öffne deine Hose . Dein Prachtkerl springt mir entgegen und ich empfange ihn mit meinen weichen Lippen , meine Zunge streichelt deine pralle Eichel ,ich knabbere am Vorhautbändchen und versuche das riesen Teil ganz in meiner Mundhöhle aufzunehmen.
Es ist unmöglich deine gewaltige Länge zu schlucken , aber ich gebe mir Mühe dir größten Genuss zu schenken.
Du umfasst meine Brüste , zwirrbelst meine Nippel und schickst damit Lustblitze in meine heiße Venushöhle, die sich eigendlich schon so sehr nach deinem Schwanz sehnt , doch ich bin mir sicher das du mich nicht "verhungern" läßt.
"Schatz wenn du mich weiter so geil bläst komme ich in deinem Mund, ich will dich aber wo anders füllen" sagst du fast zärtlich ,obwohl ich weiß wie gerne du sofort abspritzen möchtest.
Ich lasse deinen Prügel frei und schaue zu dir auf , du nimmst mich an die Hand und führst mich zu unserem großen Küchentisch. "genau hier will ich dich nehmen, von hinten ".
Ich lege mich also bäuchlings ,flach auf den kalten Tisch und du dringst mit einem Stoß , bis zu Anschlag in mich ein . Es wird ein harter **** , der mir fast die Besinnung raubt, dein Luststab trifft perfekt meinen G-Punkt .Du stößt mich erbarmungslos und wir treiben beide auf unseren Höhepunkt zu , ich spühre wie dein Glied zu zucken beginnt und fühle deine heißen Spermafontänen an meinen Scheidenwänden , meine Pussy pulsiert und mich überflutet die pure Zufriedenheit .
Noch etwas außer Atem ziehst du dich aus mir zurück und sagst "Das war gut , und jetzt arbeite ich noch ein Stündchen , erhol dich mal ein Bisschen , ich möchte noch mehr Spaß mit dir"
Wieder lächle ich , das könnte ein super Wochenende werden.
  • Geschrieben von Mone
  • Veröffentlicht am 20.03.2011
  • Gelesen: 17397 mal

Kommentare

  • Dagmar20.03.2011 10:42

    Profilbild von Dagmar

    Tja, wenn einem die Lust übermannt muß sie gestillt werden, sonst kann es "schmerzen". Auch ich mache dies öfters so. Am leichtesten tu ich mir, wenn ich unten ohne um meinen Schatz herumstreune und dabei das Nackte hervorblitzen lasse. Das bring meinen Liebsten am schnellsten aus dem Konzept und er "überfällt" mich mit seinem harten Ding.
    Küßchen Dagmar

  • MaryRubkins20.03.2011 10:54

    Profilbild von MaryRubkins

    Ich habe Deine Geschichte dreimal durchgelesen, dann die Augen geschlossen und für mich nochmals durcherlebt. Genauso wie ich es auch gerne habe. Aber mein Frend ist nicht immer hier. Mein Vib half mir darüber weg.
    Danke Mone
    Bussi
    Mary

  • DAKOTA (nicht registriert) 20.03.2011 10:58

    Nachdem meine Freundin die Geschichte gelesen hat, und ich des öfteres vorm PC sitze, hat sie genau das gleiche gerade mit mir gemacht, auch habe ich den nochmal zweimal eine Ladung frischer Sahne spendiert, und jetzt??,
    läuft alles wieder geregelt, ich sitze am PC und sie macht uns gerade einen Kaffee.. bussi von W+C.

  • Mone20.03.2011 12:44

    Hallo Ihr Süßen ,
    ich bin hocherfreut über Eure Komentare und das ich euch damit zur schönsten Nebensache der Welt animiert habe , um so besser.
    Also noch recht viel Vergnügen!
    LG Mone

  • MichaL21.03.2011 00:34

    Profilbild von MichaL

    Ich wünschte, meine Frau würde mich auch das eine oder andere mal auf diese Weise vom PC weglocken...

  • Mone21.03.2011 05:21

    Hallo MichaL,
    ich habe mich schon sehr auf Deinen Kommentar gefreut, Du hast Dich lange nicht gemeldet und das fehlte mir ein wenig. Obwohl ich nur Deine Geschichten kenne regst Du meine Phantasie an.

  • Marioot01.04.2011 03:32

    Mone, Mone, Du bist mir aber ein. Den Mann von der Arbeit abhalten;-)) ..ich würde es mir gefallen lassen

  • Mone01.04.2011 19:53

    Hallo Marioot,
    na, wolltest Du vieleicht sagen ein Luder? Tja, so bin ich nun mal und meistens gefällt es meinem Schatz sehr gut.
    Außerdem, was gibt es Schöneres?
    LG Mone

  • daxre230906.06.2011 16:41

    Profilbild von daxre2309

    Wirklich Heisse verführung! Geil!!!!

  • Mone06.06.2011 20:06

    Findest Du? Ich liebe solche Aktionen und verführe meinen Schatz mit größter Freude.
    LG Mone

  • Mone16.08.2011 11:55

    Danke für den Tip, ich werde versuchen das nächste Mal "knallhart" kurze Sätze zu schreiben.
    LG Mone

  • Okefenokee16.04.2013 03:44

    Der Name unter dem ihr mich kennt Mylady, setzt die Ziffern sieben eins und fünf direkt dahinter und über gmail wird Eure Depesche mich erreichen ;-)


    Ich grüße Euch :-)

  • Okefenokee18.04.2013 04:28

    Na gut...ich werd die Adresse sowieso löschen, nachdem ich deine erste Mail habe ;-)

    okefenokee715 (at) Bitte keine Links veröffentlichen
    Und dann klappt das schon ;-)

  • Herjemine09.04.2014 20:52

    Profilbild von Herjemine

    Ein gelungener Freitag abend würde ich mal sagen, selbst das duschwasser ist auf seine Kosten gekommen und hat deine Lust mit sich genommen ;-)
    Danke für deine erregende Geschichte ....

  • Claude10.08.2019 23:10

    Auch gut. Ähnlichkeiten vorhanden

  • RudiRabe09.02.2020 14:09

    Das macht Appetit es mal selber so zu tun.

Schreiben Sie einen Kommentar

0.105