Erotische Geschichten

Bitte melden Sie sich an

Eheglück

4,1 von 5 Sternen
Schön war unser letztes gemeinsames Spiel und ich bekomme noch immer eine prickelnde Gänsehaut wenn ich daran denke.
Doch diese Gedanken fachen nur wieder eine ungeheure Lust auf dich und deinen perfekten Lustspender an, eine Lust die zur Qual wird, kommst du nicht, um sie zu Stillen.

Ich liege auf dem Bauch lesend im Bett, als ich höre wie sich unsere Schlafzimmertür leise öffnet, doch davon lasse ich mich nicht stören, mein Roman ist so verflixt spannend und aufregend das ich darüber alles um mich herum vergesse.
Plötzlich ziehst du mit einem Ruck meine Decke weg und ich weiß was ich nun erwarten darf.
Natürlich lasse ich mich erstmal gar nicht stören und lese einfach weiter, obwohl mir vor Lust längst die Buchstaben vor den Augen verschwimmen.
Du hast dich für mich in "Schale" geworfen, trägst herrlich weiches Leder am ganzen Körper, ich kann den Duft riechen, deine Behandschuhten Hände kneten meinen Hintern und ich hebe mich dir leicht entgegen.
Ich habe dich noch nicht angesehn, oder berührt, ich lasse mich einfach verwöhnen.
Nach einer Weile herrlicher Massage, nimmst du mir das Buch weg, damit die Seite nicht verblättert und sagst "das brauchst du jetzt nicht", dann drehst du mich einfach auf den Rücken und befiehlst mir dich anzuschaun.
Du trägst eine Skimaske, die nur Augen und Mund frei lässt und dir einen gefährlichen Zug gibt. Ich möchte dich endlich berühren, doch dein bestes Stück ist nich sicher verpackt in deiner Lederhose und so streichle ich deinen mächtigen Schwanz durch das weiche Leder, was dir ein wohliges Stöhnen entlockt.Ich will Ihn endlich kosten, mit meiner gierigen Zunge verwöhnen und versuche also den Verschluß zu öffnen, du zischst nur"nein noch nicht", du willst noch eine Weile mit mir spielen und mich um deinen Prügel betteln lassen.
Du küsst meine Halsbeuge, beißt mich fast schmerzhaft in die Schulter, zwirbelst meine harten Nippel und ich glaube deine kundigen Hände überall auf meinem Leib zu fühlen.
Meine Venus ist tropfnass und meine Geilheit rinnt zwischen meinen Schenkeln hinab, du reibst meinen Kitzler und ich glaube zu vergehn vor Genuss.
Ich will dir auch endlich Freude schenken und bitte dich mir endlich dein bestes Stück zu geben, jede meiner Öffnungen ist für dich bereit, ich muß dich endlich in mir haben.
Du öffnest endlich deine Hose und befreist Ihn aus seinem engen Gefängnis, du kniest über meinem Brustkorb, so das du meine Brüste zusammen drücken kannst und deinen Hammer dazwischen reiben kannst, immer wenn du zu stößt lecke ich über deine pralle Eichel, ein Weilchen spielst du so mit mir um dann die Position zu verändern und mit einem festen Stoß in meine heiße Vagina einzudringen, du vögelst mich mit tiefen, festen Stößen. Ich möchte dich gerne fester in mich ziehn und deinen Hintern kneten, aber du hälst meine Arme fest über meinem Kopf und "benutzt" scheinbar meinen Körper.Plötzlich hälst du inne und ich will protestieren, als du mich deiner Männlichkeit beraubst, aber heute ist deine Lust dran und so warte ich bis du mir sagst was du möchtest.
Du willst es dir selbst mit der Hand machen und dein heißes Sperma auf meine großen Brüsten spritzen. Ja, auch das liebe ich, ich finde es geil deinen Samen auf meinem Busen zu verreiben und danach genüsslich meine Finger abzulecken.
Mit einem tiefen, animalischen Stöhnen ergießt sich dein edler Saft auf meinem Körper und als dein eigener Höhepunkt etwas verebbt ist, schiebst du deinen Kopf zwischen meine Schenkel um mich in das Paradies zu lecken.
Wir beide sind außer Atem, lächeln uns an und sind uns einig. Langeweile hat bei uns im Bett nichts verloren.
  • Geschrieben von Mone
  • Veröffentlicht am 16.03.2016
  • Gelesen: 33240 mal

Kommentare

  • der Mann (nicht registriert) 09.07.2014 07:52

    Hallo Mone ich freue mich für dich das du die Höhepukte im Leben geniesen kannst. Deine Erlebisse sind immer wieder schön zu lesen. Auch ich würde gern in einen Tagtraum der Lust versinken und dann mit einem Lächeln den Abend frönen. Doch die zweisamkeit ist nicht gegeben. Ich freue mich immer wieder sehr deine Geschichten zu lesen und bin dann bei dir, im Gedanken.LG
    mach weiter so und freue dich über jede schöne Stunde die dein super Körper erfahren kann.

  • Mone09.07.2014 08:23

    Du machst mich froh und traurig zu gleich, warum erklär ich dir Woanders....

  • nylonfreak17.07.2014 10:45

    Mone, wieder einmal kurz aber überaus prickelnd.
    Sehr schön. Wer will bei so einer toleranten Frau nicht Mann sein!?

  • ChrisHH15.09.2014 20:52

    Ja, diese Geschichte ist sehr an- und erregend, liebe Mone! Sie gefällt mir ausgezeichnet.

  • ChrisHH11.10.2014 18:03

    Ich habe sie gerade noch einmal gelesen und bin bewegt von soviel Lust und Liebe, Vertrautheit und Geilheit, Zärtlichkeit und Direktheit ...
    im ehelichen Schlafzimmer.

  • Mone11.10.2014 18:07

    Ja, nach 25 Jahren Ehe kann es noch immer total spannend sein und da man sich ziemlich gut kennt, gibt es keine wirklichen Tabus.
    Ich liebe unser eheliches Schlafzimmer....

  • ChrisHH11.10.2014 18:27

    Dazu gratuliere ich von Herzen!

  • Mone12.10.2014 09:54

    Vielen Dank für die Gratulation.

  • zisou1130.03.2015 15:43

    Sehr schön geschrieben und einfach schön, wenn es sowas nach so langer Zeit noch gibt. *neidisch schaue*
    Und danke für deinen Kommentar :)

    Grüße

    T

  • Mone30.03.2015 19:25

    Nur kein Neid zisou, das ist verdammt harte Arbeit, ab und zu jedenfalls, aber es lohnt sich.
    Lg Mone

  • zisou1131.03.2015 09:07

    Oh ja, das glaube ich das es harte Arbeit ist. Gut so weit bin ich noch lange nicht...da können 6 Jahre bisher nicht mithalten ;)

    LG

    Thorsten

  • Mone31.03.2015 11:52

    Nun es heisst ja das das die ersten 7 Jahre die schwierigsten sind, aber das stimmt so nicht, es ist immer schwierig für einander aufregend und anziehend zu bleiben und immer kompromissbereit zu sein und keinen Egotrip zu fahren. Ich denke das ist auch das Geheimnis einer langen Partnerschaft, denn die berühmten Schmetterlinge fliegen irgentwann nicht mehr so schön, es sind dann andere Dinge die wertvoll und besonders und doch ganz alltäglich werden.
    Ich wünsche dir und deiner Partnerin viel Glück auf eurem gemeinsamen Weg.
    LG

  • MichaL20.03.2016 18:51

    Profilbild von MichaL

    Nanu Mone!? Warum erscheint diese doch schon vor fast zwei Jahren veröffentlichte Geschichte auf einmal wieder in der Liste ganz oben auf der Startseite? Wahrscheinlich gab es wieder mal Probleme beim Betreiber dieser Site?! Trotzdem freue ich mich, dass ich diese tolle Story auf diese Weise jetzt etwas spät für mich entdeckt habe, denn irgendwie muss ich sie wohl überlesen haben :-)

    Wie immer, ist auch diese Geschichte wieder ein erotisches Meisterwerk von Dir! Ich beneide Dich um Dein Glück, wenngleich ich ein wenig davon auch regelmäßig in meinem Heim im Arm halten darf! ;-)

    Natürlich auch für diese Geschichte wieder fünf Sterne an Dein Firmament von mir!!!

    Liebe Grüße,

    Michael

    P.S.: Ich bin gerade auch mal wieder am Schreiben. Mal sehen, vielleicht werde ich den ersten Teil in den nächsten Tagen veröffentlichen!

  • Mone21.03.2016 09:29

    dann gibt es eine Osterüberraschung von dir ? ich freu mich drauf, na und das es dir gefallen hat meine "alte" Geschichte zu Lesen freut mich noch mehr...ich war auch erstaunt sie plötzlich als Entwurf zu finden, aber egal ich habe nix daran verändert und sie nur wieder online gestellt, das war mal was für ganz Faule (mich)
    Ich wünsch dir super Ostern und ne Menge Spass beim ....Suchen

  • MichaL21.03.2016 13:54

    Profilbild von MichaL

    Ich wünsche Dir auch ein super Osterfest mit ganz vielen Eiern (mindestens den beiden von Deinem Liebsten)!

    P.S.: Teil 1 meiner neuen Geschichte ist bereits online! :-)

  • doreen13.04.2016 15:40

    deine Geschichten sind einfach toll

  • Mone13.04.2016 16:25

    Danke Doreen, du zauberst mir ein Lächeln ins Gesicht :-)

  • Tom (nicht registriert) 14.09.2016 18:12

    Hallo Mone,
    Wirklich tolle Geschichte. Dir hat die Geschichte von nylonfreak mit der Schwiegermutter wohl auch gefallen. Ich hätte auch mal so ein Erlebnisse und kann dir gerne mehr davon erzählen, wenn du möchtest.
    Bei Interesse kannst du mir auf meine Email-Adresse schreiben:
    Bitte keine Emailadressen veröffentlichen

  • Tom (nicht registriert) 14.09.2016 18:13

    timtopaz88ataol. de

  • Mone15.09.2016 07:04

    Schreib doch einfach eine Geschichte darüber, dann haben viele Leute das Vergnügen.

  • Tom (nicht registriert) 15.09.2016 10:25

    Ja die gibt's aber vielleicht erstmal privat?

  • Mone16.09.2016 10:33

    Orion ist doch privat, da du anonym bleibst.....
    Lass uns doch teilhaben.

  • Bschroeter04.11.2018 19:46

    Mone, Solange du anonym bleibst, werden Deine Wünsche wohl nie erfüllt, oder?

  • Claude10.08.2019 17:21

    Kurz und gut und wieder sehr auf-und anregend

  • RudiRabe08.02.2020 19:29

    Aufregend

Schreiben Sie einen Kommentar

0.214