Erotische Geschichten

Bitte melden Sie sich an

Du fehlst mir ......

4,8 von 5 Sternen
Würde es diese Sehnsucht nicht geben, wüsste man vielleicht nicht, wie stark man Lieben kann.
(Netzfund)


Es ist Freitagabend, 18 Uhr. Ich habe gerade den Laden abgeschlossen und bin auf dem Nachhauseweg, wie jeden anderen Tag in dieser Woche auch.

Die Luft ist angenehm und von der Temperatur her geht es auch, also entscheide ich mich, heute nach Hause zu laufen.

Eine gute Idee, um den Kopf frei zu bekommen.

Seit einigen Tagen muss ich ständig an dich denken. Unser letztes Treffen liegt schon eine ganze Weile zurück und wir haben mal wieder wenig in den vergangenen Wochen voneinander gehört.

Es ist ungewöhnlich kalt zwischen uns und es stimmt mich traurig, wenn Funkstille herrscht. Aber was soll ich machen, als mich in Geduld zu üben und zu warten.

Die Hälfte des Weges habe ich bereits geschafft.

Ein sanfter Windhauch weht durch mein Haar und schon wieder denke ich nur an dich. Heute wäre ein perfekter Abend um dich bei mir zu haben.

Ich vermisse deine Hände, die fest meine Hüften umschließen, deine Lippen die zärtlich meinen Hals liebkosen, deine Zungenspitze die du sanft um und über meine Nippel kreisen lässt.

Wie gerne würde ich überall deine Hände spüren, welche jede einzelne Stelle meines Körpers sanft streichelnd verwöhnen.

Gerne würde ich jetzt mit meinen Händen wild in deinen Haaren wühlen, während deine Fingerkuppen zärtlich über meine Klit kreisen und deine flinke Zunge meine Labien verwöhnt und du mich so das erste Mal zum Höhepunkt bringst.

Mir fehlen dein weicher Mund auf meinen Lippen und unsere wilden leidenschaftlichen Küsse.

Ich möchte - Nein ich will dich riechen, schmecken und spüren. Unsere Körper sollen eng umschlungen sein.

Haut auf Haut, meine Hände wandern leicht kratzend deinen Rücken entlang, küssend, leicht beißend und leckend möchte ich jede einzelne Stelle deines Körpers verwöhnen, genauso wie du es magst.

Ich vermisse es, deine Juwelen sanft zwischen meinen Fingern zu kneten, deinen wunderbaren Stab mit meinen Händen zu massieren und meine Zungenspitze um deine pralle Eichel kreisen zu lassen.

In meinen warmen Mund möchte ich ihn nehmen und mit meinen weichen Lippen möchte ich deinen Schwanz so verwöhnen, daß er groß hart und steif wird.
Und dann lass es uns wild und hemmungslos treiben.

Nimm mich und bring meinen Körper zum Beben. Was für ein schöner Gedanke.

Es wäre so schön wenn du heute Abend bei mir wärst.
Wie gern würde ich dir schreiben, daß du mir fehlst und ich dich vermisse ....

















  • Geschrieben von doreen
  • Veröffentlicht am 26.08.2018
  • Gelesen: 7350 mal

Kommentare

  • doreen26.08.2018 20:05

    Leider fehlen die Anmerkungen zu meiner Geschichte , also schreibe ich es hier gleich in die Kommentare.

    Ein herzliches Dankeschön an MichaL , der diese Geschichte bereits vor der Veröffentlichung von mir zu lesen bekam , um mir einige Tipps , Anregungen und auch Veränderungen für den '' Feinschliff '' zu geben.

  • MichaL26.08.2018 22:06

    Profilbild von MichaL

    Eine wirklich wundervolle Geschichte. Es war mir eine große Ehre, sie als Erster lesen zu dürfen!

  • Tanzmitmir26.08.2018 23:02

    Profilbild von Tanzmitmir

    Geht direkt ins Herz....♡

    Wunderschöner, wahrer Spruch an erster Stelle

    ☆☆☆☆☆

  • Sonnenblume27.08.2018 00:09

    Profilbild von Sonnenblume

    5 Sterne auch von mir, liebe Doreen.

  • doreen27.08.2018 06:23

    Vielen lieben Dank für eure lieben Worte und die Sternchen :)

  • doreen28.08.2018 07:46

    Dankeschön fürs Lesen und die 3 *** an Unbekannt

  • Lexie28.08.2018 20:37

    Von mir bekommst Du auf jeden Fall fünf Sterne und Michael einen Kuss fürs Vorlesen!

  • doreen28.08.2018 21:11

    Dankeschön Lexie :)

  • LuckyBen28.08.2018 22:25

    Profilbild von LuckyBen

    Wunderschöne Vorstellung, doreen!

    5*

    LG
    Lucky

  • doreen29.08.2018 06:09

    Dankeschön Lucky :)

  • Herjemine06.09.2018 17:20

    Profilbild von Herjemine

    Wie war das noch? Hast du Narben auf der Haut, dann hast du gelebt. Hast du Narben auf der Seele, dann hast du geliebt.

    Danke dir für deine sinnlichen Worte und danke auch MichaL.

  • doreen06.09.2018 19:09

    Ich danke dir für deine lieben Worte und die Sternchen Herjemine :)

  • doreen06.09.2018 22:30

    Ich danke dir für die Sternchen und lieben Worte heartbeat62 :)

  • doreen07.09.2018 14:10

    Ich danke dir für das Herzchen liber Michael :)

  • MichaL07.09.2018 15:26

    Profilbild von MichaL

    Es kam auf jeden Fall von Herzen! ;-)

  • doreen07.09.2018 19:18

    Dankeschön :)

  • Livia_soft03.03.2019 13:12

    Oh, ist das schön!

  • doreen03.03.2019 15:50

    Dankeschön Livia_soft

  • Archie_B28.04.2019 19:06

    oohh, traurig und wunderschön zugleich :)

  • doreen28.04.2019 20:45

    Dankeschön Archie_B :)

  • Kobold (nicht registriert) 09.09.2019 14:58

    Das Gefühl hast Du schön beschrieben.
    Wie kompliziert ist doch unser Leben.
    Es ist doch eigentlich so einfach sich sinken zu lassen.
    LG Kobold

  • doreen11.09.2019 06:10

    Dankeschön für deine lieben Worte Kobold

    LG

  • MichaL25.12.2019 01:08

    Profilbild von MichaL

    Dir liebe Doreen wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein glückliches und gesundes neues Jahr. Mögen alle Deine Wünsche in Erfüllung gehen (nicht nur die erotischen)!

    Alles Liebe,

    Michael

  • doreen26.12.2019 08:12

    Dankeschön lieber Michael :).
    Ich wünsche dir einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag und ebenfalls einen guten Start in ein glückliches und gesundes neues Jahr.


    Herzliche Grüße
    Doreen

Schreiben Sie einen Kommentar

0.105