Erotische Geschichten

Bitte melden Sie sich an

Auch Andere wollen Lust erleben

4,4 von 5 Sternen
Als ich mich nach dem letzten Treffen mit meinem Chef auf den Weg über den dunklen Parkplatz zu meinem Wagen machte, hatte ich das Gefühl es käme mir Jemand hinterher . Ich war aber so voller Vorfreude auf das Wochenende mit meinem Mann das ich mich nicht umschaute und auch keine Angst verspürte.
So oft schon war ich im Dunkeln diesen Weg gegangen und hatte auch nie eine Seele getroffen, alle Kollegen sind froh wenn sie Feierabend haben und verlassen schnell das Firmengelände.

Ich wollte gerade die Wagentür öffnen, da legt mir Jemand eine Hand auf den Mund, reißt mich herum und noch bevor ich mich wehren kann drückt er mir seine Lippen auf die meinen und sein Knie zwischen meine Schenkel.
Seine Hände umfassen meine Arme und ich bin wehrlos, mir bleibt der Atem weg so hart und drängend küsst er mich und ich weiß nicht wer das ist.
Die Sekunden werden zur Ewigkeit ich überlege krampfhaft wie ich mich befreien könnte und langsam kriecht nackte Angst in mir hoch.
Seine Zunge drängt tief in meinen Mund sucht das Spiel mit der meinen ich will sie ihm verweigern und doch sind seine Lippen so weich und seine Zunge so geschickt, das sich etwas in mir regt und ich beginne das Treiben mit dem Fremden zu genießen.
Doch darf ich So etwas zulassen? Meine Gedanken fahren Karussell ich denke an meinen Mann, der zu Hause auf mich wartet, ich muss ihm doch Bescheid sagen, er wird sich Sorgen machen. Aber keine Chance ich kann nicht weg.

Endlich löst er seinen Mund von mir, ich hole tief Luft und will ihn anschreien,doch kein Ton kommt aus mir, es ist zu dunkel das ich erkennen kann wer da vor mir steht und hoffe das seine Stimme offenbart wer er ist.

Na, du Luder, ich beobachte dein Treiben mit unserem Chef schon so lange und ich begehre dich seit einer Ewigkeit , aber du hast nur Augen für diesen alten Sack.
Warum tust du das? ****t dich dein Mann nicht richtig?
Mit deinen Kunden sollst du es auch treiben und ich sehe immer nur zu, nein nicht mehr , ab nun gehörst du auch mir.Höre ich ihn sagen.

Ja, ich kenne diese Stimme gut, es ist der nette Kollege aus der Baustoffabteilung mit dem ich schon soviel lustige Dinge erlebt habe, der den ich immer für einen Kumpel gehalten hatte, der schon mit seiner Frau bei uns zu Hause war , eigentlich der nette Kerl von Nebenan.

Was soll das? Warum ?
Außerdem was geht dich an mit wem ich Sex habe? Bist du mein Sittenwächter ? frage ich ihn.

Nein, nicht dein Sittenwächter aber ein Mann mit Bedürfnissen die nur du stillen kannst . bekomme ich zur Antwort.

Ich entscheide immer noch selbst wer mit mir wann vögelt, bringe ich wütend hervor und du bist das bestimmt nicht.

Natürlich bin ich für die nächste Stunde der Mann dem du deine Gunst schenken wirst und ich sorge dafür das du dieses Erlebnis nicht vergessen kannst. flüsterte er mit einer unheimlichen Schärfe in seiner Stimme.

Eiskalt rann mir die Angst über den Rücken und ich wollte nur noch weglaufen, aber er hatte mich zwischen sich und meinem Auto eingeklemmt.

So, Süße und jetzt steigst du ein, auf der Beifahrerseite und wehe du haust ab, ich kriege dich Überall zu fassen, warnte er mich.

Gut sagte ich im Stillen zu mir, was er will habe ich Dabei und meinem Schatz sage ich das es beim Chef etwas länger gedauert hatte, Aber was wenn er mir Schmerzen bereitet und Spuren davon blieben? Das könnte ich meinem Mann nicht erklären.

Was willst du deiner Frau sagen,warum du nicht zu Hause bist? fragte ich und wollte damit Unsicherheit bei ihm erzeugen.

Meine Frau? Die ist mit ihrem Fitnessclub im Wochenendurlaub und unsere Kinder auf Klassenfahrt, ich habe alle Zeit der Welt um dich zu verwöhnen.

Kaum saß ich zitternd neben ihm , fuhr er auch schon rasant los, Unser Ziel sollte ein Bungalow im nahegelegenen Wald sein, welchen wir nach kaum 10 Minuten Fahrzeit erreichten.

Komm, steig aus , und zier dich nicht so künstlich , herrschte er mich an, je länger du zögerst desto
später kommst du nach Hause

Im Haus angekommen begann er sich zu entkleiden und Selbiges forderte er auch von mir.
Im Detail musste ich ihm schildern was ich mit unserem Boss erlebt hatte und genauso wollte er es auch.

Also, kniete ich vor ihm und begann seinen schon fast steifen Schwanz zu blasen, ich leckte über seine fast violette Eichel , knabberte am Vorhautbändchen und saugte den beachtlich großen Phallus in meine samtene Mundhöhle.
Da ich es liebe einen stattlichen Penis mit meinen vollen Lippen zu verwöhnen machte mir diese Aktion zunehmend Lust auf Mehr, und der Gedanke mich zu wehren rückte in weite Ferne.

Sein Stöhnen und der vor Lust glasige Blick verrieten mir das ich meinen Job verdammt gut erledigte und ich wollte ihn so schnell wie möglich zu Abspritzen bringen und dann verschwinden.
Ich hatte die Rechnung ohne meine eigene Lust gemacht, meine Pussy war schon wieder mehr als feucht und der Geschmack seines Schwanzes brachten mich fast um den Verstand.
Schon schmeckte ich den ersten köstlichen Tropfen seines Verlangens und ich wusste das er mich bald seine volle Ladung in den Rachen spritzen würde und freute mich darauf,
Plötzlich schob er mich weg und sagte, nein Schätzchen, nicht so, ich will deinen engen Arsch verwöhnen, schon so oft habe ich mir vorgestellt wie geil es sich in deinem Hinterstübchen anfühlt, immer wenn du lächelnd an mir vorbeigegangen bist habe ich mir gewünscht dich auf diese Art zu ****en.
Mir war eigentlich eher nach einer richtigen Reiternummer, bei der ich seinen Mega-Schwanz mit meiner Venus verwöhnen konnte und ich ihm gleichzeitig meine herrlichen Brüste präsentieren konnte.
Ich war mittlerweile so geil das es mir egal war , das er mich unter Zwang zum Sex geholt hatte.

Er sagte, man kann Anal doch auch in der Reiterstellung haben ,oder?
Da wusste ich das es für ihn das erste Mal Anal war und das spornte mich an es für ihn zum unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.
Ich nahm von der bereitgelegten Gleitcreme um meine zwar vor nicht ganz einer Stunde gut geweitete Rosette geschmeidig zu machen und ich sorgte dafür das er mir gut dabei zusehen konnte.
Ich verteilte die Creme großzügig um meinen Hintereingang, drang erst mit einem, später mit zwei Fingern ein, dann ging ich über seinen Penis in die Hocke und brachte ihn in Position. Langsam drückte ich nach Unten und seine pralle Eichel überwand fast problemlos meinen äußeren Schließmuskel , es ist ein wahnsinnig geiles Gefühl wenn sich so ein riesen Teil in einen hinein bohrt . Ich zitterte vor Lust und Schweiß rann mir zwischen meinen Brüsten herab, als ich ihn endlich zu Gänze in mir aufgenommen hatte begann ich ihn ganz sanft zu ****en , ich lies ihn nie ganz herausgleiten dadurch hatte mein Kitzler immer Kontakt mit seinem Schambein und ich stand kurz vom explodieren.
Er hatte die Augen geöffnet und sah mich fast liebevoll an, es war die zärtlichste Analnummer die ich je erlebt hatte , er massierte meine Brüste , küsste und saugte daran und dann kamen wir beide gemeinsam zum Höhepunkt.
Pulsierend schoss sein heißes Sperma in meinen engen Darmkanal und meine Venus zuckt in seinem Rhythmus mit , was soll ich sagen es war gigantisch.

Als wir dann erschöpft, nach Luft ringend nebeneinander lagen, konnte ich nicht mehr auf ihn zornig sein, hatte er mir doch höchsten Genuss geschenkt.

Leise bat er mich um Verzeihung und das ich ihn doch nicht anzeigen möge, er dankte mir für das Erlebnis, küsste mich zärtlich und half mir dann beim Ankleiden.

Ich konnte ihm versichern das ich keine Schritte gegen ihn einleiten würde, wenn wir uns wieder treffen könnten, was er versprach.

Auf dem Heimweg ging mir so Einiges durch den Kopf, nur eine Lösung wie ich dauerhaft mit soviel Sex umgehen könnte habe ich bis heute nicht.
  • Geschrieben von Mone
  • Veröffentlicht am 29.11.2018
  • Gelesen: 42623 mal

Anmerkungen vom Autor

Auch diese Geschichte ist frei erfunden und nie passier.

Kommentare

  • nightrider24.03.2012 23:33

    Profilbild von nightrider

    Schön, dich wieder zu lesen. Ich sitze hier bei einem guten Valpolicella und geniese dazu deine Geschichte. Ach sol, ehe ich es vergesse: Full House-Alle Fünfe

  • MichaL25.03.2012 00:26

    Profilbild von MichaL

    Wirklich heiß geschrieben Mone! Auch von mir die volle Fünf!

  • Mone25.03.2012 07:27

    Hallo ihr Beiden,
    vielen Dank für das Lob, ich hatte ne Menge Freude beim Schreiben und ich glaube das es da noch ne Fortsetzung geben könnte.
    LG Mone

    PS.Michal, ich freu mich sehr wieder mal von dir gehört zu haben, es ist ja eine halbe Ewigkeit her,das du etwas von mir bewertet hast.

  • JWuhuxl825.03.2012 14:49

    Gute Geschichte, gut geschrieben!

  • Marioot29.03.2012 09:58

    Mone,

    Du steigerst Dich ja ins unermessliche. Geile Geschichte. Da wäre ich doch gerne Teil der Geschichte!

    Mario

  • Mone29.03.2012 13:02

    Ist das nicht ein Bisschen zu viel des Lobes?
    Übrigens, es ist wohl kein Problem, dich Teil meiner Geschichten werden zu lassen, nur, müsstest du dann das" tun" was ich mir gerade wünsche.
    Jedenfalls, überlege ich noch immer dich per Mail besser kennen zulernen, dann klappt es vieleicht auch mit deiner "Hauptrolle"
    Ganz liebe Grüße
    Mone

  • Marioot30.03.2012 10:08

    Mone,

    Dein Wunsch ist mir Befehl,-)))

    Mario

  • Mone30.03.2012 12:27

    Du hast ja keine Ahnung mit was für einer Tussi du es zu tun hast, trotzdem Danke für deinen "Gehorsam".
    Bis Bald Mone

  • Marioot04.04.2012 13:22

    Mone,

    Du steigst in den Olymp der Autoren auf!:-))

    Mario

  • Mone04.04.2012 16:43

    Wie darf ich denn das verstehn?

  • Marioot10.04.2012 16:15

    Mone,

    Du gehörst zu den favorisierten Geschichten hier;-))
    mit Recht!

    Mario

  • Mone11.04.2012 08:25

    Hallo Mario,
    manchmal bin ich etwas schwer von Begriff, ich konnte tatsächlich nicht verstehn was du mit "Olymp" meinst. Natürlich freue ich mich sehr über mein Erscheinen in der Redaktionsempfehlung und ich bin einigermaßen überrascht .
    LG Mone

  • Mai (nicht registriert) 29.04.2012 04:30

    Good call. A number of petflcrey good German names have that as a short form or a component; no need to bastardize it.(IMHO ya might've dropped the ball with Erza, but nobody who's been following your subs this long should care at this stage either way. I don't.)Addendum: Google informs me that Justin Freid is an internet marketing and promotions agency. I am amused.

  • Marioot01.07.2012 10:57

    Mone...

    ...viel SPAß und LUST im Urlaub. Wenn meine Geschichte Dich inspiriert, um so schöner....

    Mario

  • Falk-Marco21.09.2012 14:28

    Hallo Mone
    Tolle Story hat spass gemacht.
    möchte mehr davon lesen

    Marco

  • Mone23.09.2012 11:04

    Schön das du Spass hattest Marco,
    ich glaube meine anderen Geschichten könnten dir auch gefallen, ich freue mich schon auf deine Kommentare.
    LG Mone

  • Falk-Marco25.09.2012 14:33

    Hi Mone
    Du kannst dich darauf verlassen, dass ich die andern Storys genau so verschlingen werde wie diese. Werde mich gleich über eine hermachen. Und bestimmt so viel Spass haben wie bei dieser.
    LG Marco

  • Eavan_Rotisch19.07.2013 19:05

    Profilbild von Eavan_Rotisch

    Eine sehr tolle Geschichte :-) Ich bin schon gespannt auf deine anderen :-D 5 *

    Liebe Grüße
    Eavan

  • Mone19.07.2013 19:33

    Dank über Dank, ein positiver Kommentar von einer Frau wiegt doppelt so viel.
    Liebe Grüße zurück
    Mone

  • Silvester14001.12.2013 22:55

    Profilbild von Silvester140

    Eine geile Geschichte. Meine Verlobte meinte schon ob Du vielleicht Lust auf einen Abend mit uns hast. Kommen aus Hessen.
    Lg Bernd

  • Herjemine29.04.2014 12:31

    Profilbild von Herjemine

    Vielen Dank für deine Fantasie ........niemand wünscht sich wirklich das so etwas passiert ......aber in der Fantasie ist es oftmals prickelnd, hilflos zu sein. So wie du es be/schreibst ist es fantasievoll erotisch ......vielen Dank noch einmal ....

  • Mone29.04.2014 17:01

    Es ist mir eine Freude wenn dir meine "Märchen" gefallen und ein Lob von einem Autor wie dir, ist schon was Besonderes.

    Die wohl schönste Tugend von uns Menschen ist die Lust zu erleben und diese mit Worten bildhaft zu machen, obwohl ich gerade gar nicht sicher bin ob Lust eine Tugend ist, aber ich finde sie herrlich , ich genieße sie und teile meine Fantasien gerne mit Menschen die ähnlich ticken wie ich.

  • Mone07.11.2014 08:29

    Was gehört schon in den Kommentar, wir sind Fremde und können uns hier im Portal ohne Skrupel äußern.
    Also, schreib einfach...

  • Mone07.11.2014 13:33

    Danke für dieses verlockende Angebot, aber ich glaube es ist für alle Beteiligten besser anonym zu bleiben, bevor es unliebsame Überraschungen gibt. Manchmal ist es sicherer sich nicht direkt zu verbinden, wenn du verstehst was ich meine...

  • Mone07.11.2014 15:06

    Entschuldigung, ich wollte dir nicht zu nahe treten mit dem "unliebsam", es wäre mir peinlich würdest du vielleicht eines Tages vor mir stehn, oder das wir uns sogar jetzt schon kennen
    von Irgentwoher.
    In den Geschichten kehrt man doch so ziemlich sein Inneres nach Außen, das ist in der Realität nicht ganz so, da gibt es eine Schamgrenze.

  • Mone07.11.2014 15:29

    Danke, ich denke nach ob...

  • Mone07.11.2014 18:26

    Nun ja, Lust auf Neues ist nicht immer der beste Ratgeber und den Rest habe ich woanders erklärt.
    GGLG

  • Luna10.11.2014 14:29

    Profilbild von Luna

    Hallo Mone, ich lese mit Freude deine Geschichten....deine Art zu schreiben ist prickeln, sehr erotisch, manchmal sehr direkt und was ich besonders schön finde....
    Mit einem gewissen Witz
    Ich freu mich noch einiges zu lesen zu haben.....
    Danke für deine überaus fesselnde Unterhaltung!

  • Mone10.11.2014 15:44

    Aber gerne doch...

  • Seniorlover07.01.2015 13:40

    Profilbild von Seniorlover

    Hi Mone,
    am Anfang war ich ja einigermaßen unsicher, was das wird - aber dann hast du die Geschichte so gedreht, dass geiler und freudvoller Sex für beide daraus wurde. Und den hast du sehr eindrücklich und nachvollziehbar beschrieben. Danke und gerne immer weiter so.
    LG vom Seniorlover

    P.S. Natürlich alle Sternchen für dich

  • Mone07.01.2015 14:41

    Vielen Dank Senior, es freut mich sehr das du Spaß daran hattes und natürlich auch für den Fünfer danke.
    LG

  • McCloud25.01.2015 16:29

    Tolle Geschichte Mone. Wenn so etwas passiert und sich beide einig sind, es als erotisches Spiel zu erleben, wäre das sicher sehr geil.
    LG
    McCloud

  • Siri30.04.2016 12:43

    Servus Mone!

    Eine herrliche Geschichte! Fast bekomme ich Lust, mich heute Nacht auch auf einen dunklen Parkplatz zu stellen ;-)

    Alles Liebe! Siri

  • Mone30.04.2016 15:49

    Danke Siri :-)

  • Funyboy0116.05.2016 01:15

    Liebe Mone,
    selbst diese Gesichte, die du ja schon vor einigen Jahren geschrieben hast ist einfach nur super; Fünf * dafür, freue mich die weiteren Geschichten von dir zu lesen.

    LG Funyboy01

  • Mone16.05.2016 08:54

    du zauberst mir ein Lächeln aufs Gesicht, DANKE

  • Bschroeter25.10.2018 21:09

    Mone, so wie Du den analen Akt beschreibst, hast Du ihn genauso erlebt!

  • Mone26.10.2018 07:10

    Naja... ich mag es eben

  • Lexie26.10.2018 23:24

    Servus Mone! Michael hat mir diese Geschichte vorhin vorgelesen und sie blieb nicht ohne Wirkung! Ich danke Dir hierfür und wünsche Dir ein schönes Wochenende!

  • Mone27.10.2018 14:00

    Oh das freut mich aber sehr (grins)
    Mir geht es mir Michaels Geschichten auch so....sehr anregend.
    Euch auch ein perfektes Kuschelwochenende, die Temperaturen passen schon mal.

  • Mone29.11.2018 10:12

    Warum steht meine Uraltgeschichte auf Seite Eins?....Frage an die Redaktion.

  • Mone29.11.2018 10:13

    Die Geschichte ist von 2012 und ich finde es schon speziel, sie jetzt hier zu sehn

  • Hasi (nicht registriert) 29.11.2018 20:06

    Ganz einfach, der Betreiber suggeriert so Aktivität und damit Attraktivität dieses Portals...

    Pfiffich, ne?

  • Blackraven7829.11.2018 21:20

    Profilbild von Blackraven78

    Liebe Mone,

    ich habe den Eindruck, dass es um ein "Frauenspecial" geht, denn es sind alles Geschichten von Frauen geschrieben.

    Liebe Grüße

    Blackraven78

  • CS29.11.2018 23:19

    Seit wenigen Tagen hat der Verlag (3 Frauen) die Oberherrschaft über die Startseite und kann damit spielen.
    Die „Techniker“ seit Jahren „das bringt keinen Umsatz, laßt uns in Ruhe, wir haben Wichtigeres zu tun!“ Bei Neustarts von Stories fällt das Startdatum weg, aber die Sternchen und die Menge der Clicks bleiben erhalten. Hier heute 32.227!

    Orions Kundschaft bricht auseinander in
    60% Frauen bis 40 mit einem völlig anderen Kaufverhalten &
    40% Männer, die über 50 haben noch das alte Kaufverhalten.

    Zwischen diesen beiden Zielgruppen eiert Orion zur Zeit.
    Deshalb werden auf der Startseite hier jetzt auch die Frauenbeiträge bevorzugt, die auch von Hause aus Jugenschutz-konformer sind. Die Gesetze „mit Zähnen“ gibt es halt! Die Bitte keine Links veröffentlichen steht für den worst-case bereit, dann wird umgeroutet.

  • CS30.11.2018 00:11

    Ja das automatische Löschprogramm!! Probieren wir es mal mit = orion(at) geschichten..punkt.... at (für Österreich, da gibt es die deutschen Gesetze nicht) auch nicht in .ch
    Dafür haben die Schweizer andere Schwerpunkte wie Urin und ähnliche Körperauscheidungen.. Selbst squirting ist da schon grenzig!

  • Rea16.12.2018 18:46

    Profilbild von Rea

    Fünf Sterne von mir für diese Geschichte! Wie immer unglaublich fesselnd! Mehr davon!

  • ChrisHH02.03.2019 17:05

    Wieder eine ungemein gut erzählte, fesselnde Geschichte, liebe Mone! Dafür regnet es fünf Sterne.
    Die Geschichte bewegt sich zwischen Gruseln und Lust und ist deshalb so ungeheuer erregend. Du hast eine wunderbare Fantasie, die ich sehr mag.
    Allerliebste Grüße! Chris

  • Livia_soft03.03.2019 13:14

    Lustvoll.

  • Mone03.03.2019 14:37

    Küsse und Dank an euch beide

  • ChrisHH03.03.2019 15:23

    Küsse zurück!
    Ich umarme dich.

  • Archie_B28.04.2019 11:22

    Die Geschchte macht Lust, Neues zu probieren ;)
    Hat mir sehr gut gefallen, 5 Sterne!

  • Mone28.04.2019 11:44

    Danke das freut mich :-)

  • Claude (nicht registriert) 07.08.2019 22:47

    Ich bin begeistert, die Geschichte törnt heftig an, die "Schlusskurve" gibt der ganzen tollen Geschichte noch einen fantastischen Kick. 100 punkte und 5 Sterne.

  • Mone07.08.2019 22:53

    Danke , ich weiss gar nicht was ich sagen soll

  • RudiRabe08.02.2020 18:36

    Wunderbar und fantasievoll geschreiben.

Schreiben Sie einen Kommentar

0.376