Erotische Geschichten

Bitte melden Sie sich an

..in einer anderen Zeit.....Teil 1

5 von 5 Sternen
Eine meiner Leidenschaften ist das victorianische Zeitalter.....
Es liegt Romantik in dieser Aera....in meinen Träumen lebe zu gern für ein paar Stunden in dieser Epoche.
So bleiben meine Blicke jedesmal, beim Anblick eines dieser Prachtbauten länger und sehnsuchtsvoll an ihnen hängen.....
Und eines von Innen zu besichtigen ist für mich ein ganz besonderes Erlebnis.
ich stelle mir dann vor..... dort zu leben.....dort zu Lieben....dort Dinge zu erleben, die mein Blut in Wallung bringen....

Ich habe das Glück in einer Stadt zu wohnen, wo sehr viele dieser alten ehrwürdigen Gemäuer noch recht gut in Stand gehalten werden.
Aber eines dieser Prachtbauten zieht mich besonders in seinen Bann.
Es ist unbewohnt und diente viele Jahre als feudales Hotel mit einem Spielcasino......
Dort stiegen einmal Kaiser ab........welch aufregende Vorstellung....
Ich wollte es sehen....unbedingt.....bevor es völlig seinen in meiner Phantasie noch immer bestehenden Glanz verlor.
Meine Neugier wurde so übermächtig, dass ich beschloss den morgigen Tag zu nutzen und mich verbotenerweise auf das Grundstück zu schleichen und "einzubrechen"...........
Am folgenden Tag , ich war sehr aufgeregt, machte ich mich also auf .
Es lag leicht versteckt, kaum einzusehen , umgeben von Wald .....geheimnisvoll erregend....
Schnell fand ich einen Zugang, schlüpfte hindurch und befand mich schon auf dem wunderschön angelegten Vorplatz umsäumt von dieser atemberaubend schönen Architektur ........
Ehrfurchtsvoll wanderten meine Augen über jede noch so winzige Kleinigkeit .....mein Herz pochte schnell......
Langsam schritt ich auf den Eingang zu......meine Phantasie spielte mir einen Streich.......alles erblühte plötzlich zum Leben.....
Ich berührte das warme reichverzierte Holz, atmete tiiiieeeef ein, schloss meine Augen.....ich war sehr angespannt.......und wollte hinein......
Innen erwartete mich eine wunderschöne Empfangshalle , die mir selbst jetzt noch, leicht verfallen , den Atem Stocken ließ......
Eine wunderschöne Treppe lud mich ein sie emporzusteigen......was ich auch ganz bewußt langsam tat.....
Mit jedem Schritt wuchs meine freudige Erregung.......
Es erschreckte mich etwas.......ich war soooo kribbelig.... das war doch nur ein Gebäude.....warum machte es mich so an......was war mit mir los?
Hörte ich richtig? War da eben ein Geräusch?
Schnell auf den Boden der Tatsachen zuruckkatapultiert, Angst entdeckt zu werden, versteckte ich mich flux in eine Nische und horchte......ja....ich hörte Schritte......Mist .....und sie kamen immer näher .....
Ein leichtes Räuspern verriet mir, das es sich um einen Mann handeln musste......aber keine Stimmen sonst......also nur ein Mann.....
Ich überlegte fieberhaft , wie ich nun aus dieser Nummer herauskommen sollte.....immerhin tat ich hier etwas Verbotenes....und wußte bei aller Liebe nicht, wer dieser Mann war.
Vielleicht der Eigentümer? Oder ein Handwerker? Oder der Makler......oder Security......oh mann, aber es war ein Mann.....grinste ich......hmmmm......da waren sie wieder......diese kleinen frivolen Gedanken........
Vorsichtig lugte ich um die Ecke....ich wollte mir nun zumindestens einen kleinen ersten Eindruck verschaffen, bevor ich irgendwelche Entscheidungen traf....
Mein Blick fiel zuerst auf eine äußerst knackiges Hinterteil, das in einer Jeans versteckt war. von hinten betrachtet gut männlich gebaut, schöne starke breite Schultern, nicht allzu groß,kurzes dunkelblondes Haar, lässige Turnschuhe....und einen Zollstock in der Hand.
Daraus folgerte ich, das es sich um einen Handwerker handeln musste....das machte die Sache einfacher, zumindest keiner, der mich anschwärzen würde....hoffte ich...
Oh nein........es kribbelte in meiner Nase.....neeeiiiiin, nicht jetzt..............zu spät............DAS konnte "Mann" nicht überhören!!!
Er drehte sich um.....ich war wieder in meiner Nische verschwunden........konnte also nicht sehen, was er Tat.....aber hören..........er kam auf mich zu.......

Gleich gehts weiter!
  • Geschrieben von Luna
  • Veröffentlicht am 10.11.2014
  • Gelesen: 8047 mal
Das Profilbild von Luna

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

0.069