Erotische Geschichten

Bitte melden Sie sich an

dreh dich nicht um

4,8 von 5 Sternen
Dreh dich nicht um


Sie steht mit dem Rücken zum Aufzug, als die Türen aufgehen, und winkt ihrer Freundin hinterher. Ohne sich um zu drehen macht sie einen Schritt zurück in den Aufzug und ruft ihrer Freundin noch ein paar Worte zu als sich die Aufzugtüren wieder schließen.
Sie lächelt noch vor sich hin, weil ihre Freundin ihr gerade ihr neuestes Erlebnis mit dem neuen Freund erzählt hat, sie freut sich für sie.
Gut gelaunt drückt sie den Knopf in den 17 Stock, die Arbeit ruft. Erst jetzt merkt sie, das sie nicht alleine im Aufzug ist, sie nimmt ein sehr gut riechendes Männerparfüm wahr, traut sich aber nicht, sich um zu schauen, wie sähe das aus...
Der Fahrstuhl setzt sich in Bewegung um gleich wieder im ersten Stock zu halten, zwar gehen die Türen auf, aber niemand steigt zu. Sie ist in einer seltsamen Stimmung...riecht das Parfüm...weiß das jemand hinter ihr steht...ihr wird warm.
Sie greift in ihren Nacken und lüftet ein wenig ihr Haar um für etwas Kühle zu sorgen, als sie merkt wie der Fremde hinter ihr näher an sie heran tritt....
Sie wagt nicht sich um zu drehen, aber sie muss sich auch eingestehen, dass ihr die Situation nicht unangenehm ist...im Gegenteil.
Der Fremde scheint dies zu merken und tritt noch näher an sie heran.
„Dreh dich nicht um, ich lese Gedanken...sag einfach Stop wenn du es nicht willst“ flüstert eine wundervolle Stimme in ihr Ohr und es durchfährt sie wie ein Blitz. Sie stöhnt leicht auf als er ihre Haare zur Seite schiebt und ihren Nacken küsst.
Sie schließt die Augen als plötzlich ein Ruck durch den Fahrstuhl geht. Sie wollte sich umdrehen, aber er verhinderte es indem er sanft ihren Kopf in die Hände nimmt und weiter ihren Nacken liebkost...“Ich habe ihn kurz angehalten...hab keine Angst“...
Er greift von hinten um sie herum und beginnt langsam ihre Bluse zu öffnen, Knopf für Knopf als hätten sie ewig Zeit. Sie wird wahnsinnig, tausend Gedanken gehen ihr durch den Kopf „wie mag er aussehen, was machst du hier überhaupt?
Das kannst du doch nicht tun“ Aber sie lässt es geschehen und wir immer geiler...
Er holt ihre Brüste aus den Körbchen ihres BH´s und massiert sie, während er immer wieder ihren Nacken küsst und leckt. Sie kann sein schweres Atmen hören, denn er ist ihr ganz nah. „Lehn dich nach vorne“...Sie tut es ....Langsam schiebt er ihren Rock hoch und sie streckt ihm ihren Po entgegen. Während er mit einer Hand ihre Brust massiert hört sie, wie er seinen Gürtel und den Reißverschluss seiner Hose öffnet. Sie steht mit den Händen an die Aufzugtür gelehnt, hört von weitem wie sich im Stockwerk unter ihnen jemand über den „mal wieder steckengebliebenen Aufzug“ beschwert und muss lächeln...
Mit einem Ruck reißt er ihren String kaputt und schmeißt ihn in die Ecke.
Sie wird wahnsinnig, spürt wie sein harter Schwanz sich seinen Weg sucht und ihre Lippen teilt...Sie presst ihren Po gegen ihn...will ihn...
Mit einem festen Stoß dringt er in sie ein...
Sie stöhnt laut lauf, fast knicken ihr die Knie weg...ihr ist egal wo sie ist, im Gegenteil es macht sie noch geiler...immer und immer wieder stößt er zu...er stöhnt ebenfalls auf...
Sein Rhythmus wird schneller, unkontrollierter... sie wird irre...schreit fast...schwitzt...sie presst sich gegen ihn, erwidert seine Stöße bis sie beide gleichzeitig zum Orgasmus kommen....
Fast im selben Moment lässt er den Fahrstuhl wieder anlaufen...schnell knöpft sie ihre Bluse zu, richtet ihr Haar...bückt sich nach ihrem Slip...schmunzelt...
Ohne sich umzudrehen steckt sie ihm den Slip in seine Jacketttasche als sich auch schon die Türen öffnen...
Ohne sich umzudrehen verlässt sie den Aufzug...lächelt und denkt sich „das wird ein verdammt guter Tag.....
  • Geschrieben von NoExcuses
  • Veröffentlicht am 18.07.2020
  • Gelesen: 9120 mal
Das Profilbild von NoExcuses

Kommentare

  • Sonnenblume19.07.2020 00:06

    Profilbild von Sonnenblume

    Kurz aber knackig ... Super! 5***** von mir

  • Mone05.08.2020 20:45

    Ganz wunderbar , schreit nach einer Fortsetzung

Schreiben Sie einen Kommentar

0.061