Erotische Geschichten

Bitte melden Sie sich an

Sommer mit Jane

4 von 5 Sternen
Es war im Sommer im letzten Jahr. Der letzte Tag war sonnig und heiß, und es sollte auch heute so werden. Das war nicht so natürlich mit dem Wetter, nicht im letzten Jahr, denn der Sommer war eben launisch und heiße, sonnige Sommertage nicht so häufig. Gut dass es auch am freien Samstag war. Ich und Jane beschlossen also, schon vormittags an den Badesee zu fahren, für Sonntag war Gewitter angesagt. Die Taschen wurden mit Proviant, Getränke und Badetüchern gepackt und so ging es mit dem Auto los.
Wir suchen uns immer ein stilles, abgelegenes Plätzchen in der Nähe vom FKK-Strand. Man möchte sich ja auch ungestört miteinander "beschäftigen".
Wirwaren angekommen, und wir zogen uns auch gleich ganz aus. Wir baden ja sowieso nur nackt, es ist eben für uns ganz normal. Jane ging zuerst ins Wasser, ich betrachte lüstern und stolz ihren schönen, schlanken Körper, die langen, dunkelbraunen Haare, der schöne Hintern und die langen Beine. Nach ein paar kurzen Schwimmrunden kam sie zurück. Ihre schönen, festen Brüste wippten mit ihrem Gang. Die letzte Intimrasur war wohl schon vor 2 Wochen, und es wuchsen wieder fein die Schamhaare. Aber Ihre Liebesspalte war trotzdem gut zu sehen. Bei dem Anblick wurde mein Kleiner unten schon wieder lang und stramm. Aber sachte und ruhig, erstmal nehme ich selbst eine Abkühlung.
Ich schwamm gemächlich und ohne Tempo meine Runden. Jane saß auf ihrem Rot-gelben Badetuch und winkte mir zu. Dann kam ein Junger Mann zu ihr und sprach sie anscheinend an. Sein ****** war schon lang und steif und stand halb, es war allzu offensichtlich, wie scharf er auf Jane war. Sie mal an, kaum ist man weg und lässt die Dame allein...
Aber ich bin tolerant genug und an ein Eifersuchtstheater ist also nicht zu denken. Und Jane wünschte sich schon lange mal einen richtigen Dreier. Natürlich nicht im Lotto, der Gewinn wäre zuwenig. Ich schwamm also langsam zurück.
Unterdessen Sch*****rte Jane mit flinker Zunge an der Eichel des jungen Mannes. Seine Hoden schwillten an und er begann, vor Lust zu stöhnen: "Oh, ja, mach es mir, oh ist das gut...". Ich begann, Janes Körper zu verwöhnen. Ich streichelte ihre Brüste, ihren Körper, schließlich ihre schöne Muschi. Ich senkte meinen Kopf zwischen ihren Schenkeln und leckte und streichelte ihre feuchte Spalte und ihre Liebesperle, so dass sie schon zum Orgasmus kam. Sie leckte weiter am steifen Kolben des jungen Mannes und streichelte seine Eier. Es hielt ihn nicht mehr und er *******e seine Sahne in ihren Mund, Jane mag den Geschmach von frischem, warmen ******. Nun übernahm ich die Initiative, war im Liegestütz über ihr und versenkte langsam meinen Steifen in ihre feuchte Liebesgrotte. Es dauerte auch nicht lange, und ich kam und *******e meine ******ladung in ihre Scheide.
Wir gingen zur Abkühlung alle drei ins Wasser. Am Strand tat sich wieder was. Ein Junges Mädchen, so etwa mitte Zwanzig, zug sich nackt aus, bretitete das Badetuch aus und setzte sich hin. sie setzte sich eine Sommenbrille auf und blickte scheinbar gelangweilt auf den See. Scheinbar nur, denn ich dachte, sie beobachtet uns neugierig. Sie hatte lange, schwarze Haare, weibliche Figur und dennoch schlank, über ihrer Spalte ein kleines schwarzes Dreieck von Schamhaar.
Wir kamen nach und nach zum Strand zurück. Zwischen den Bäumen und Büschen war ja nicht viel Platz und so saß das junge Mädel eben gleich neben uns. Sie zeigte auf den Jungen und sagte: "Das ist Antonio und ich bin die Tamara. Wir gehören zusammen." Antonio setzte sich zu ihr und fing an, ihre Muschi mit Mund und Händen zu verwöhnen. Tamara griff nach Antonios ******, der nun wieder langsam an Größe zunahm und massierte ihn. Ich blieb mit Jane auch nicht länger untätig. Wir machten es in der 69-er Stellung. Ich leckte lüstern wieder an Janes Muschi und ihre Liebesperle, dass es ihr erneut überkommt. Und sie leckte und saugte an meinem Ständer, bis ich wieder ab******** musste, deismal voll auf ihre Brüste. Nun ritt Tamara auf Antonio, bis auch er wieder kam und ihre Liebesgrotte mit seiner Ladung ****** füllte.
Nach diesem Liebeserlebnis verzog sich das junge Pärchen wieder und ich genoss noch zusammen mit Jane diesen schönen, heißen Sommerstrand am See...
  • Geschrieben von JWuhuxl8
  • Veröffentlicht am 20.03.2011
  • Gelesen: 11954 mal

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreiben Sie einen Kommentar

0.055