Erotische Geschichten

Bitte melden Sie sich an

Jo & Hanna (5)

3,7 von 5 Sternen
Hanna lag im Bett. Sie wartete auf Arno. der noch im Badezimmer hantierte. Sie hatte nur ein ausgeleiertes altes Shirt an, das ihr bis zum Bauchnabel reichte. Dann kam Arno. Er trug außer einer kurzen Schlafhose nichts. Als er vor ihrem Bett stand, streifte er diese Hose ab. Sein Penis stand hoch aufgerichtet. Hanna sagte: " So sehr erregt dich das? Was möchtest du denn jetzt? Ich mach es dir."

Arno blieb vor ihr stehen, deutete auf sein Prachtstück: "Mach genau das mit ihm, was du mit Jo seinem gemacht hast!"

Sie hatte Arno, als Jo fort war, erzählt, was Jo und sie am Nachmittag in der Küche getrieben hatten.

Hanna stieg aus dem Bett, nahm einen Kerzenleuchter von der Kommode, zündete die Kerze mit einem Feuerzeug an und trug ihn zu ihrem Nachttisch. Sie löschte die Lampe. Nur das warme Licht der Kerze leuchtete. Sie setzte sich aufs Bett und sagte zu Arno: "Komm einen Schritt näher!"
Dann fasste sie sein Prachtstück mit der rechten Hand und sagte: "Oh, ist der schön!"
"So schön wie Jo seiner?"
"Ja, mein Schatz, ganz bestimmt. Wahrscheinlich viel schöner als Jo seiner. Schön lang und dick und hart. Genau richtig für deine Kleine, die ich zwischen den Beinen für dich hab."
"Für mich und für Jo."
"Ja, für dich und für Jo, weil du das so willst!"

Hanna massierte Arno langsam und zärtlich, auf und ab. Dann merkte sie, wie Arno schneller atmete, wie sein Penis steifer und dicker wurde und dann zuckte und sich entlud. Sein S..... traf ihr Gesicht, ihr Shirt, ihren nackten Bauch. Arno stöhnte und zitterte, eine Hand verkrampfte sich an der Schulter von Hanna. Sie umfasste mit der linken Hand seine Eichel und fing die letzten Tropfen in ihrer hohlen Hand auf.
"Siehst du, das habe ich mit Jo in der Küche gemacht." Dann leckte sie aus ihrer Hand die Tropfen auf und schluckte sie: " Siehst du, das habe ich nicht mit Jo gemacht, das mache ich nur mit dir." Dann beugte sie sich vor und leckte seine Spitze ab, ganz langsam vor und zurück, vor und zurück.

"Das mache ich auch nur mit dir und niemals mit Jo. Du bist mein Mann, Jo ist es nicht."

Hanna stand vom Bettrand auf, streifte ihr nasses Shirt über den Kopf und ging nackt ins Bad. Als sie nach einigen Minuten zurückkam, sie hatte sich mit einem feuchten Tuch abgewaschen, lag Arno ohne Zudecke nackt auf seiner Seite des Bettes. Hanna schaute nach seinem besten Stück. Es hatte immer noch eine beachtliche Größe.
Nachdem sie neben ihm lag, ihre Zudecke bis zum Kinn hochgezogen hatte, strampelte Arno seine Decke mit den Füßen hoch und deckte sich auch zu. Hanna blies die Kerze auf ihrem Nachttisch aus und sagte ins Dunkel hinein: "Gute Nacht, mein Schatz!" Arno antwortete erst nach einer langen Pause: "Gute Nacht, mein Schatz! Schlaf gut! Es war aufregend heute für dich. Du hast deine beiden Männer heute glücklich gemacht."
Hanna dachte: "Komisch, dass er genau das sagt, was ich gedacht habe: Meine beiden Männer."
  • Geschrieben von Claude
  • Veröffentlicht am 20.07.2021
  • Gelesen: 8036 mal

Anmerkungen vom Autor

Ich musste dieses Kapitel (5) meiner 8 teiligen Geschichte "entschärfen". Natürlich leidet sie darunter, ist eigentlich echt schade. 7 und 8 ebenso. Es fällt mir schwer. Lies von 1 bis 6 wie aus Jo und Hanna JOHANNA wurde. 7 und 8 bearbeite ich noch.

Kommentare

  • Claude18.08.2019 19:26

    Danke für die Bewertung! Ich habe angefangen, deine Erzählungen zu lesen. Sehr gelungen!!!

  • Mone21.08.2019 15:07

    Ja die Serie mach viiiiel Freude

  • Claude21.08.2019 17:11

    Danke, liebe Mone, die Erzählung geht dem Ende zu. Ich habe noch "einige Schwierigkeiten" mit Arno, der ja jetzt reagiert. Mal schauen. Schön, dass du dich gemeldet hast.

  • Holger195320.07.2021 21:49

    Profilbild von Holger1953

    Hi Claude, macht wirklich keinen Spaß mehr, in diesem Portal zu veröffentlichen, wenn man/frau die Geschichten "entschärfen/soften" muß, damit sie nicht für Kinder "verstörend" sind...

  • Claude21.07.2021 00:16

    Mann, ja, genau DAS bin ich am Überlegen. Ich habe 3 Geschichten abgespeichert, an denen ich "gefeilt" habe. Ich denke, ich werde hier nicht mehr weiter einstellen. Mal schauen.

  • Holger195321.07.2021 02:51

    Profilbild von Holger1953

    Man/frau, weiß ja noch nicht einmal, wer für dieses Portal verantwortlich ist. Ich glaube nicht, daß sich Frau Rotermund hinter dem Pseudonym CS oder Siri versteckt...

  • CS22.07.2021 00:47

    Für Holger 1953: Orion bringt das auch keinen Spaß. Aber so sind nun mal die Adenauergesetze, die er unter dem Druck der Katholiken/ der Kölner Volkswartbund (der ließ die Champagner-Korken knallen) erlassen hat.
    Das wurde den Katholiken dann so peinlich, daß der Verein umbenannt wurde.
    Die scharfen Gesetze blieben. So etwas gibt es nicht
    in AT, CH, FR,UK,USA, CA, IT, AUS, ES, DK, SE, NO, NL, B-

    Ich hörte mir gerade im Auto per Audio-CD Henry Miller Wendekreis des Krebses an. Nichts was man, einer Enkelin schenken könnte. Sprachgewaltig, JAA !! Aber es geht nur um Geld, Essen, Unterkunft, Saufen, & junge, mittlere, alte , käufliche und reiche Pritschen (sollen wohl Frauen sein).

    Also, Spaß brachte mir das nicht. Aber soll Kunst sein!
    Da lese ich doch viel lieber eine Story hier wo 2 Menschen
    Freude mit- & aneindander haben.

  • Holger195324.07.2021 23:47

    Profilbild von Holger1953

    @CS: Ja, ich mag Henry Millers "Wendekreis des Krebses" und Erica Jongs "Angst vorm Fliegen"! - Und ich habe mir zu einer gewissen Zeit (ich war jung) auch gern Louis de Funès' als Balduin angesehen, aber der war lustiger als der Balduin, den ich auf dieser Seite traf...

  • Holger195324.07.2021 23:49

    Profilbild von Holger1953

    @Claude: 'Tschuldigung, daß ich Deine Geschichte zum Meinungsaustausch mit CS benutzte.

Schreiben Sie einen Kommentar

0.065