Erotische Geschichten

Bitte melden Sie sich an

Abenteuer bei sternenklarer Nacht

3,3 von 5 Sternen
Eine kühle, angenehme Brise liegt in der Luft dieser lauwarmen und glasklaren Sommernacht. Die Sterne funkelten wunderschön vom Himmel herab und ich fühle eine durchgehende sexuelle Erregung für meinen Partner.

Die angenehme, dennoch kühle Sommerbrise über der Stadt war trotz der erbärmlichen Tageshitze verwunderlich und ich war nun froh einen dünnen Sommermantel übergezogen zu haben. Mein Liebster und ich hatten uns spontan dazu entschlossen einen nächtlichen Ausflug zum nahegelegenen Tetraeder zu machen, da wir uns zu zweit die Sterne in dieser glasklaren Sommernacht anschauen wollten.

Dass Tetraeder ist ein geometrisches, sehr großes, begehbares Gebilde, welches auf einer Erhöhung in Bottrop errichtet wurde. Von der dritten Etage aus konnte man sämtliche umliegende Städte betrachten.

Wundervoll war diese Nacht und ich hatte seit mehreren Stunden Sexgelüste. Schon beim Verlassen der Wohnung ertappte ich mich, wie ich meinem Liebsten diesen „Ich-will-Sex-Blick zuwarf.“ <<Verdammt, jetzt hab ich mich tatsächlich verraten. >> Schimpfte ich innerlich mit mir selbst.

In meiner Vorstellung hatten wir es bis dato schon mehrere Male ausgiebig getrieben. Unter meinem Mantel trug ich ein kurzes Kleid mit Knopfleiste. Ein kurzer Halt an der nächst gelegener Tankstelle unterbrach unseren Ausflug für fünfzehn Minuten, so dass ich genug Zeit hatte mir sehr unauffällig das Kleid unter dem Mantel auszuziehen.
Ich verfolgte einen sehr ausgefuchsten Plan. So wollte ich hoch oben auf der einsamen Sternenplattform meinen Liebsten mit meinen nagelneuen Dessous überraschen.

Die Verwandlung zum Liebesweib vollzog sich unauffällig. Schatz setzte sich zurück in das Auto, in der Hand eine Flasche Sekt und eine Schachtel Zigaretten. Egal was für ein Drecksack er manchmal sein konnte, überraschend wirkte er ständig auf mich und vor allem im positiven Sinne konnte er mich immer wieder überraschen und gleichzeitig beeindrucken. Seine liebevolle und romantische Art machte mich ständig schwach, weil diese so unverhofft meine kleine Seele überkam.

Angekommen auf dem dritten Podest des Gebildes setzte ich mich mit meinem kleinen Hintern auf das Geländer und umarmte meinen Schatz. Er goss uns Sekt in die Plastikbecher und wir stoßen auf uns zwei verrückten Sternenbeobachter an.

Meine Stirn berührte seine und ich fühlte mich so unsagbar geborgen in diesem Augenblick. Liebe durchströmte meinen Körper sowie meinen Geist. Ich schaute ihm tief in die Augen und sah wie kleine Glitzerfunken aus seinen Augen heraus sprühten. Er liebte mich, spätestens jetzt war mir das mehr als klar. Unsere Lippen berührten sich vorsichtig uns sanft. Immer inniger wurden unsere Küsse und endeten schließlich in einer Art fließenden Prozesses der Liebe. Als ob unsere Lippen anfingen zu tanzen bewegten wir uns im stetigen Einklang zueinander. Unsere Seelen berührten einander und tanzten den Liebestanz.

Minuten vergingen wie in einer Art Zeitlumpenblase der Liebe und ich verfiel immer mehr diesem unerklärbaren Glück, dass weiterhin durch unsere Körper stieß. Seine Erektion spürte ich sofort und seine starken Hände umklammerten meinen Körper von Sekunde zu Sekunde fester und stärker.

So legte ich meine Hand auf seine Brust und riss kurz nachdem meinen Mantel komplett auf, so dass er mich in voller Pracht begutachten konnte. Seine offen stehende Kinnlade bewies, dass er nicht mit solch einer Aktion gerechnet hatte und der nachfolgend extrem geiler Stielaugenblick machte mich tierisch an.

Ich wurde extrem erregt und konnte es nicht abwarten ihn näher bei mir zu fühlen, ihn in mir zu fühlen. So glitt ich langsam vom Podest runter in seine starken Arme, er hielt mich fest und küsste mich weiter innig und belebend. Seine Hände streichelten meinen Körper scheinbar gleichzeitig überall und ich konnte den Himmel berühren, so wundervoll war dieses Gefühl.

Ich drehte mich kurz von ihm weg, schaute ihm wieder tief in die Augen und sagte: „Baby, ich liebe dich über alles und will dich, mehr als je zuvor. Mach mit mir was du möchtest, ich werde mich nicht wehren.“ Seine Augen sprachen Bände und nach Verarbeitung des kurzfristigen Schocks drehte er mich um, zog mir den Slip runter und drang direkt beim ersten Mal sehr tief und gefühlvoll in mich ein. Oahhhhhhhhhhhh.

Ich spüre die Erregung jetzt noch. Die Explosion der Gefühle in meinem Körper ließ meinen Körper beben. Ich spürte wie ich zitterte. Ich zitterte vor Glück – unfassbarem Glück. Es war, als würden wir schweben und ich fühlte mich frei, geborgen und glücklicher denn je.

Eine Erdumkreisung später, mir war mittlerweile voller Glück völlig schwindelig und ich fühlte mich gleichermaßen benommen, drehte er mich wieder um und küsste mich erneut leidenschaftlich und liebevoll zu gleich. Wir hielten uns noch sehr lange in den Armen und schwiegen dabei, glücklich und zufrieden.

Doch auch wenn ich diese Geschichte schon bestimmt zehn bis zwölf Mal in meinem Kopf erlebte, habe ich dies leider noch nicht in Wirklichkeit umgesetzt.

Ich werde dies demnächst sicherlich versuchen umzusetzen – sofern sich diese Situation spontan ergibt – denn sonst hätte es nicht diesen prickelnden Überraschungs-Effekt.
  • Geschrieben von Roseheart620
  • Veröffentlicht am 11.05.2012
  • Gelesen: 4726 mal

Anmerkungen vom Autor

Der Unterschied zwischen Sex und Liebe machen wird in meiner Geschichte sehr deutlich hervor gehoben und regt hoffentlich die eine oder andere Libido an. Erweitere deinen Horizont und tauche ein in ein sprudelndes Abenteuer voller erotischer Wirbelstürme, hoch oben bei den Sternen.

Das Profilbild von Roseheart620

Kommentare

  • frankporn23.05.2012 17:31

    Romantisch und geil

  • Marioot24.05.2012 08:56

    Roeseheart620...

    Sex kann ohne Liebe sein, Liebe nicht ohne Sex. Du hast Dich für die bessere Variante der Liebe entschieden. Es liest sich, als würdest Du DEINE Realität in Worte kleiden.

    Mario

  • Roseheart62029.05.2012 14:24

    Profilbild von Roseheart620

    Ja das stimmt. sex mit liebe ist die königsdisziplin! I love it!

Schreiben Sie einen Kommentar

0.056