Erotische Geschichten

Bitte melden Sie sich an

Zwei Königskinder (Chantal 1)

5 von 5 Sternen
Es waren zwei Königskinder, die hatten einander so lieb ...
... das eine ist single, das andere gebunden, und schreiben
sich schon seit Stunden.

Chantal (1)

... ich checke meine WhatsApp Nachrichten nach einer Message von Chantal.

Endlich! Sie hat geschrieben. "Hey, bist Du da?"
Es beginnt wie immer, harmlos, mit Geplänkel, wie wird es sich heute wohl
entwickeln?

Ich bin nervös, angespannt, will mich fallen lassen, ich antworte:
"Ja, bin da."
Sofort legt sie los, fragt wie's mir geht und wie mein Tag war?
Wir schreiben belangloses und kommen wie immer schnell in unsere Komfort
Zone. wir fühlen uns wohl miteinander, meine Nervosität ist weg, meine
Anspannung ist sinnlicher Erwartung gewichen. Bei Chantal ist es genauso.
Es ist als könnten wir unsere Gefühle durch die Tastatur hinweg fühlen.
Sie ist toll! Noch nie habe ich solch eine Frau kennengelernt.
Wir schicken witzige Bildchen und Videos, lachen uns kaputt, ja wir haben
den gleichen Humor und wie sich immer wieder herausstellt auch sehr ähnliches
erlebt.

Es ist spät, da kommt auch schon Chantals Eröffnung, Ich robbe jetzt mal rüber,
ins Schlafzimmer und nehme dich mit.
Sofort spannt die Hose bei diesen Worten. Chantal grinst, ich weiß es.
Sofort kommt ein Smiley per WhatsApp. Dieses Luder! Ich find’s einfach nur geil.
Sie lässt mich wissen was Sie an hat, oder eher was nicht. Kopfkino an.

Sie grinst und legt nach, erzählt von ihren Spielzeugen. Oh Mann!
Ich stelle mir vor, was sie damit tut. Schon kommt die Message. Sie stellt sich vor,
wie es wäre wenn ich jetzt bei Ihr wäre. Ich auch! Sie grinst. Sie möchte von mir
mit meiner Zungenspitze verwöhnt werden. Beschreibt mir genau wo und wie.
Ich liebe es und möchte Sie schmecken. Chantal läuft aus. Ich werde wahnsinnig
vor verlangen, die Hose platzt gleich. Ich muss die Sache selbst in die Hand
nehmen und schreibe es Ihr. Chantal grinst und legt nach. Beschreibt mir Ihren
eigenen Geschmack, oh Mann, ich bekomme kaum noch Luft.
Ich fasse kräftiger zu, dieses Luder. Sie weiß ganz genau wie es mir geht und grinst.

Chantal legt nach. Was ist das? Sie hat eine Audio geschickt.
Ich bin verdutzt, aufgeregt, gespannt. Weil ich nie wirklich ganz alleine im Haus
bin, stelle die Lautstärke meines Smartphones auf die leiseste Stufe und drücke
auf Start. Ich höre nichts, etwas lauter, immer noch nichts.
Noch etwas lauter und von vorne, ja, jetzt höre ich es, ganz leise, Chantal atmet
schwer und ich höre ein summen, mit wechselder Intensität. Aus ihren Beschreibungen
weiß ich genau was es ist und ganz genau was sie damit tut, jetzt.
Meine Hose muß runter, er will raus, ich reibe und bearbeite ihn parallel zu den
Geräuschen der Audio. Oh Mann, da muß man drauf kommen, die ist so geil.
Ihr atmen weicht einem Seufzen, einem Stöhnen. Ich halte es kaum noch aus.
Sie fordert mich auf, feuert mich an, und läßt mich teilhaben an ihrem Höhepunkt.
Ich komme heftig und bin glücklich, was für eine Frau!

Das Audio ist zu Ende, mein Herz pocht, ich keuche noch. Eine neue Message von Chantal:
"Na, wie war's?" Und schickt ein Smiley hinterher. Ich schicke Ihr eine Audio: „Chantal, Du bist wunderbar."
  • Geschrieben von Novize
  • Veröffentlicht am 28.01.2020
  • Gelesen: 2776 mal

Anmerkungen vom Autor

Meine liebe Chantal, ich hoffe sie gefällt Dir ; -)

Das Profilbild von Novize

Kommentare

  • Sonnenblume28.01.2020 19:29

    Profilbild von Sonnenblume

    wow, auch diese Geschichte ist mir wieder 5***** wert. Ich kann mich sehr gut reinversetzen und sehe viele Parallelen. Wenn ich deine Geschichte lese, kommt es mir so vor, als ginge es um mich.
    bitte mach weiter so, bin sehr gespannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

0.089