Erotische Geschichten

Bitte melden Sie sich an

Ungeliebtes Zeug. :)

5 von 5 Sternen
Du sitzt am Küchentisch.
Dein Körper ist nur leicht bedeckt.
Mit einem weiten Shirt, sowie einer Short(s).

Vor Dir ausgebreitet:
Papier. Stifte.
Eine Teekanne, sowie eine Tasse.
Du machst die Steuer. Ablage.
Ungeliebtes Zeug.

Ich quetsche mich hinter Dich.
Spüre die harte Lehne im Kreuz.
Fahre mit den Händen über Deinen Rücken.
Ertaste Deine Wirbel.
Wandere tiefer.

"Gerade ist es ungünstig", sagst Du.
Ich schweige,
während meine Hände über Deine Schenkel gleiten.
Über Deine Körpermitte streifen.
Leicht kneten.
Nur kurz.

"O.k.", antworte ich.
Und will mich erheben.

"Warte", sagst Du.
Und hälst noch immer Deinen Stift in der Hand.
Grübelst Dich weiter.
Durch die Unterlagen.

Meine Hände gleiten in Deine Hose.
Streichen über Deinen Slip.
Spüren eine Erregung.
Lassen diese weiter wachsen.

Mit einer Geste gebe ich zu verstehen,
dass Du Dein Gesäß ein wenig anheben sollst.
Gemeinsam befördern wir Deine Hose nach unten.
Auf Höhe der Kniekehlen.

Abermals greife ich um Dich.
Nehme Deinen bereits harten Schwanz
in meine rechte Hand.
Ummantele ihn.
Und bewege diese mal nach vorne.
Mal nach hinten.
Wieder nach vorne.
Nach hinten.

Du stöhnst.
Erst leise.
Dann lauter.

Mal schließt Du die Augen.
Dann wiederum schaust Du auf' s Papier.
Machst Notizen.

Dann stöhnst Du wieder.

Mit einem Mal allerdings wirst Du unruhig.
Stöhnst laut.
Wirkst nervös.
Und schiebst uns mit samt dem Stuhl ein wenig nach hinten.

"Ich kann doch nicht", keuchst Du.

Ich hingegen mache weiter.
Genieße Deinen Anblick.
Schaue hin.

"Auf den Boden", fährst Du fort.

Tastest auf dem Tisch umher.
Stöhnst erneut.
Bäumst Dich etwas.

Stöhnst wieder.
Als hättest Du Schmerzen.

Aufgewühlt greifst Du zur Kanne.
Entfernst den Deckel.
Führst sie unter den Tisch.

Hälst sie vor Deinen Schwanz,
der just in dem Moment zu spucken beginnt.

Nun schreist Du dezent.
Stöhnst Deine Lust, Deinen Höhepunkt aus Dir heraus.
Während sich die milchig trübe Flüssigkeit von Dir absondert.
Strahl für Strahl.

Und mit dem Tee vermischt.

Ich kann es sehen.
Es schwimmt.

Dann ist es vorbei.
Noch immer hälst Du die Kanne.
Während sich ein letzter Tropfen zähflüssig
in der Pfütze niederlässt.

Du hingegen lehnst Deinen Kopf nach hinten.
Saugst die Luft ein.
Atmest aus.

Und murmelst ein: "Oh man."

Ich hingegen erhebe mich.
Gehe.

Schließlich will ich Dich nicht stören.
Von der Arbeit abhalten. :)


  • Geschrieben von bumble-bee78
  • Veröffentlicht am 07.06.2020
  • Gelesen: 5740 mal
Das Profilbild von bumble-bee78

Kommentare

  • Holger195307.06.2020 21:46

    Profilbild von Holger1953

    Wie nennz man/frau das? Sexuelle Verwöhnung am Arbeitsplatz?

  • bumble-bee7808.06.2020 04:24

    Profilbild von bumble-bee78

    Gute Frage.
    Du darfst es Dir aussuchen. :)

  • Mileck14.06.2020 12:33

    Wow....wunderbar erotisch geschrieben. Macht Lust auf mehr...Wie ich sehe, hast du viele Geschichten geschrieben...Freue mich auf einen wunderbaren Lesenachmittag heute am Sonntag

  • bumble-bee7816.06.2020 04:20

    Profilbild von bumble-bee78

    Vielen Dank.
    Viele dieser Geschichten sind schon einige Jahre alt.

    Sollte ich sie selbst noch einmal lesen,
    schlage ich wahrscheinlich die Hände über dem Kopf zusammen. :)

Schreiben Sie einen Kommentar

0.077