Erotische Geschichten

Bitte melden Sie sich an

Tosender Strahl.

3,5 von 5 Sternen
Ich pelle mich aus den Wanderschuhen,
stelle diese in der Herbergsstube ab.
Wasche mir die Hände.
Und schiebe zwei Fertigpizzen
in den Ofen.

Sie passen gerade so hinein.

Dann begebe ich mich ins Bad,
ziehe mich aus.
Und suche meinen Körper nach Zecken ab.

Ich stinke.
Ein bisschen jedenfalls.

Du folgst mir.
Lässt die Dusche laufen.
Ich für meinen Teil hocke mich auf' s Klo.

"Warte", sagst Du.
Kniest Dich vor mich.
Betrachtest meine Körpermitte.
Streichst mit dem Finger darüber.
Tauchst diesen kurz in meine Lusthöhle.

Leise stöhne ich.
Lehne mich nach hinten.
Und stelle meine dreckigen Füße
auf den Rand des Toilettensitzes.

Anbei beobachte ich Dich.

Müde siehst Du aus.
Um die Augen herum.

Verschwitzt.
Kaputt.

Noch immer verwöhnt Du mich.
Mittlerweile bin ich feucht.
Ohnehin schwillt mein "Untenrum" an.
Ziemlich derbe sogar.

Ich betrachte mich.
Und vergleiche meinen Intimbereich
mit einer aufgeplatzten Kastanie.

Dann schließe ich die Augen.
Genieße Dein Verwöhnprogramm.
Erkenne an Deiner Atmung,
dass auch Du erregt bist.

Öffne sie wieder.
Stöhne.

Stöhne erneut.

Und bin kurz davor.
Kurz davor zu kommen.
Meine Blase hingegen platzt gleich.

"Ich kann nicht mehr", wispere ich.
Erkenne und betrachte die Steifigkeit Deines Schwanzes.

Dann lasse ich es laufen.
Ohne Vorankündigung.
Einfach so.

Ein tosender Strahl verlässt meinen Körper, rinnt über Deine Finger, bahnt sich seinen Weg nach unten.

Du scheinst es zu genießen.
Bewegst die Kuppen.
Lächelst.

Dann kommt es mir.

Eine feuchte Glitsche sondert sich ab.
Es kribbelt.
Und betäubt.

Für einen kurzen Moment bleibt mir die Luft weg.
Mein Bauch zieht sich nach innen.
Meine Nippel sind steinhart.

"Aahhh", juchze ich.
Und stöhne laut.
Und ausgelassen.

Auch ein weiteres Mal.

Dann ist es vorbei.

Wie benebelt sitze ich da.
Vordere Dich zum Aufstehen auf.
Nehme Deinen Schwanz in den Mund.
Schmecke Dich.
Und bewege meinen Kopf gleichmäßig nach vorne, sowie nach hinten.

Immer und immer wieder.

Lausche Deinem Stöhnen.
Schmecke Deine Lust.
Befühle mit der Zunge Deine Adern.

Du wirst lauter.
Noch lauter.

Wirkst nervös.

Ich konzentriere mich derweil.
Spüre,
dass sich Deine Finger in meine Haare graben. Der Griff fester wird.

Dann kommt es auch Dir.

Ich schmecke Deinen Saft,
den Du in meinen Mund ******* .

Deine Geilheit.
Deine Lust.
Dein schieres Verlangen.

Dein nicht mehr Können können.

Just in dem Moment pladdert ein weiterer Strahl aus meinem Körper.
Aus meiner Harnröhre.

Tröpfelt vor sich hin.
Erleichtert mich.

Noch einmal stöhnst Du.
Dann vernehme ich nur noch Deine Atmung. Konzentriere mich erneut.

Und schlucke.

  • Geschrieben von bumble-bee78
  • Veröffentlicht am 05.06.2020
  • Gelesen: 3406 mal
Das Profilbild von bumble-bee78

Kommentare

  • CS06.06.2020 23:46

    Sicherlich nicht jeder Manns Geschmack. Mir gefällt es!
    Neu das Spiel mit sexueller Erregung und gleichzeitigem starkem Harndruck. Da müßte auch mehr machbar sein.

    Und frischer Pheromon-Schweiß nach einem Workout-Tag kann durchaus sexy sein inklusive der Endorphin-Ausschüttungen ins Blut, die von Paar-Joggern gerne genutzt werden! So heißt es.

  • bumble-bee7807.06.2020 05:37

    Profilbild von bumble-bee78

    :) Ich danke Dir für Deinen Kommentar.
    Für Dein Feedback.

    Und wünsche Dir einen schönen Sonntag.

    Es gibt so viele Facetten der Lust und Erregung.
    Ich sauge viel aus Gesprächen ein.
    Vermische sie mit meinen eigenen Illusionen.
    Und hülle sie in eine Geschichte. :)

Schreiben Sie einen Kommentar

0.11