Erotische Geschichten

Bitte melden Sie sich an

Parkschlendern.

4 von 5 Sternen
Leicht beschwipst verlasse ich
den Garten meiner Eltern.
Und trete den Heimweg in Richtung "Wochenend-Herberge" an.

Es ist kurz vor 23:00 Uhr.
Ich hellwach.
Sowie unternehmungslustig.

In meinem Bauch flattert es.
Ich spüre Sehnsucht.
Verlangen.
Irgendetwas Schönes.

Am Ziel angekommen betrachte ich
die neue Küche,
beziehe mir ein Kissen,
sowie eine Wolldecke.
Setze mich auf' s Sofa.
Und höre das Lied:
"Wenn nur Liebe hilft".

Kurz schließe ich die Augen.
Genieße das innere Gefühl.
Öffne sie wieder.
Und schreibe eine SMS.

An Dich.

"Habe Lust auf Parkschlendern.
Bin auf dem Weg zum Schloss",
tippe ich.
"Solltest Du mich finden wollen,
entdeckst Du mich auf der Treppe
zur Oker hin. An der Rückseite."

Dann trete ich hinaus.
Und knalle die Tür hinter mir zu.

Die Luft ist mild.
Schwül-warm.

Umgeben von Harmonie.

Ich passiere die Autobahnbrücke.
Und komme dem Park immer näher.

Ob ich Dich dort antreffe?
Wahrscheinlich nicht.
Vielleicht doch.

Ich weiß es nicht.

Das Schloss hingegen ist erleuchtet.
Es sieht schön aus.

Irgendein Tier
schwimmt auf dem Wasser.
Erkennen kann ich es nicht.

Ich lasse den Moment auf mich wirken.

Über mir hastet eine Fledermaus.
An mir vorbei.

Etwas kreischt in der Ferne.

Dann setze ich mich auf die Treppe,
die zum Wasser führt.
Betrachte das Spiegelbild des Mondes im Fluss der Stadt.

Gedanken werden leicht.
Stille kehrt ein.

In mir.

Dann höre ich Schritte.

Kurz darauf spüre ich Hände
auf meinen Schultern.

Ich drehe mich um.
Und schaue Dir direkt in die Augen.

Du lächelst.
Ich auch.

Wir küssen uns.

Deine Zunge wandert in meinen Mund.
Tastet. Erforscht. Spielt mit mir.

Du schmeckst gut.
Nach mehr.

Vorerst plaudern wir.
Kauen das Leben durch.
Und spucken es wieder aus.

Dann plaudern wir erneut.

Küssen uns.

Ich schmiege mich an Dich.

Deine Hände hingegen wandern
zu meiner Brust,
gleiten unter mein T-Shirt.
Kneten.
Und spielen mit meinen Warzen.

Untenrum werde ich feucht.

Fahre mit den Händen
über Deinen Rücken.
Über Deine Haut.

Knöpfe Deine Hose auf.
Ziehe diese,
samt Short nach unten.

Gehe in die Hocke.
Und lecke über Deine Eichel.

"Ahh", machst Du.

Ich hingegen mache weiter.
Nehme Deinen Schwanz
ganz in den Mund.

Bringe Dich zum Stöhnen.

Meinen Kopf bewege ich mal nach vorne. Mal nach hinten.
Wieder nach vorne.

Bis Du anfängst zu zittern.

Deine Knie werden weich.
Die Geräuschkulisse lauter.

Dein Stöhnen geht in ein Hecheln über.

Kurz davor allerdings stoppe ich.

Stelle mich rücklings zu Dir,
ziehe mein Höschen nach unten,
spreize meine Beine.

Beuge mich nach vorne.
Und berühre mit den Händen
den feuchten Boden.

Du dringst von hinten in mich ein.
Ein: "Ohhhhh", entfährt mir.

Denn das Gefühl ist intensiv.
Krass.

Nicht zu beschreiben.

Langsam bewege ich mich.
Du hingegen hälst still.
Lässt machen.

Ich mache auch.

Wiege meine Hüfte mal zu Dir.
Dann von Dir weg.

Ein paar Sekunden lang.

Vielleicht ein Minütchen.
Vielleicht anderthalb.

"Es kommt",
presst Du gerade noch aus Dir heraus.

Dann ******* Du Deine Lust
in mich hinein.
Stöhnst ausgedehnt.
Hemmungslos.
Nicht gerade leise.

"Oh ja", murmelst Du.
"**** mich.

**** mich härter.
Aahhhh.

Mein Gott ist das geil."

Kurz darauf schnappst Du nach Luft.
Es ist vorbei.
Ich völlig feucht.

Bereits jetzt läuft mir Dein Saft
am Bein herunter. Ich kann es spüren.
Auch in mir drin.

Eine Weile bleiben wir so.
Gleiten auseinander.

Ziehen uns an.
Setzen uns.

Unauffällig.
  • Geschrieben von bumble-bee78
  • Veröffentlicht am 20.06.2020
  • Gelesen: 3837 mal
Das Profilbild von bumble-bee78

Kommentare

  • CS21.06.2020 01:02

    Es ist nicht ganz, was ich hier erwarten würde, trotzdem ist es gut und okay. Auch so eine Geschichte darf mal angekauft werden für Frauen-Erotik-Stories! Welche hier die Beste ist?
    Ist nicht mein Job = WCL= eine der drei langjährigen Verlagsmitarbeiterinnen

    Schlechte Nachricht für Männer: Frauen-geschriebene-Stories lassen sich besser vermarkten als Männerstories.

  • bumble-bee7821.06.2020 05:50

    Profilbild von bumble-bee78

    Ich weiß gar nicht, was man hier erwartet, denn ich habe noch keine einzige Geschichte gelesen. Auch erwarte ich nichts Großes.
    Lediglich tippe ich ein paar Gedankenflimmer. Und stelle es der Allgemeinheit zum Korrekturlesen zur Verfügung.

    Dir einen schönen Sonntag. :)

Schreiben Sie einen Kommentar

0.078